Hallo an alle!

Dieses Jahr findet auf CarcF das erste Weihnachtswichteln statt. Wer Interesse hat findet hier mehr Infos: Weihnachtswichteln

Spiel mit erweiterungen

Neues von CarcF - News from CarcF
Antworten
Benutzeravatar

Themen Autor
Marvin
Carcassonne-Überflieger
Carcassonne-Überflieger
Beiträge: 92
Registriert: Do 10. Jan 2013, 01:22

Spiel mit erweiterungen

Beitrag von Marvin » Di 26. Feb 2013, 23:26

hallo ihr lieben,

ich habe nun schon einige erweiterungen zu den ganzen offiziellen erweiterungen dazugebastelt und habe gemerkt: "Das is ganz schön viel!!!"

daraus ergibt sich meine frage: Wie spiel ihr carcassonne eigentlich?

nutzt ihr alle eure erweiterungen?
setzt ihr euch ein zeitlimit, weil ihr sonst ewig sitzt?
entscheidet ihr euch vor dem spiel, welche erweiterungen ihr jetzt hineinnehmen wollt?
nutzt ihr alle offiziellen erweiterungen als basis oder findet ihr auch das schon zu viel an karten?

wäre lieb, wenn ihr mal aus eurem ganz persönlichen nähkästchen plaudert. :)

liebe grüße
marvin

by the way:
ich persönlich bin dem zeitlimit ziehmlich zugeneigt

Benutzeravatar

kettlefish
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6427
Registriert: Do 25. Okt 2012, 21:37

Re: Spiel mit erweiterungen

Beitrag von kettlefish » Di 26. Feb 2013, 23:40

Bei meinen Spielrunden gilt als Grundbasis:
- Grundspiel
- 1.+2.Erweiterung

dann je nach Laune einige offizielle Erweiterungen oder inoffizielle Fan-Erweiterungen.

Benutzeravatar

PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 3677
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02

Re: Spiel mit erweiterungen

Beitrag von PresetM » Mi 27. Feb 2013, 00:48

Ich habe zu jeder Erweiterung (offiziell, inoffiziell) je eine Selector-Card gebastelt. Aus diesen Stapel werden vor Spielbeginn die aussortiert, mit deren Erweiterungen wirklich keiner spielen will und es wird eine Gesamtzahl der zu spielenden Landschaftskarten festgelegt. Aus dem Rest des Stapels werden verdeckt (und getrennt nach Grundsets und Erweiterungen) nacheinander soviele Erweiterungen gezogen, bis die festgelegte Zahl Landschaftskärtchen erreicht ist. Dann beginnt mit diesen Erweiterungen das Spiel. Ist manchmal recht lustig, da mitunter ulkige Kombinationen gezogen werden, die zu verrückten Spielabläufen führen (beispielsweise Pest, Drachen, Turm und der "downgesizte" CarC-Wald, da hält sich kaum ein meeple auf dem Tisch...). Manchmal hat das auch schon dazu geführt, dass wir komplett ohne originale Sets gespielt haben, also nur inoffizielle Erweiterungen. Macht wirklich Spaß, da jedesmal ein anderes Chaos über die Spieler hereinbricht. Leider sind unsere Spielrunden sehr selten geworden...
Die Selector-Cards habe ich schon jahrelang. Lange, bevor auch auf CarC welche zu finden waren.
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Benutzeravatar

toba
Carcassonne-Überflieger
Carcassonne-Überflieger
Beiträge: 94
Registriert: Do 7. Feb 2013, 12:49

Re: Spiel mit erweiterungen

Beitrag von toba » Mi 27. Feb 2013, 08:04

Ich halte es wie kettlefish, Grundspiel plus 1. und 2. Erweiterung, dann je nach Lust oder auch zur Verfügung stehender Zeit. Und die Mitspieler müssen ja auch noch berücksichtigt werden, nicht jeder will mit jeder Erweiterung spielen.

Benutzeravatar

Themen Autor
Marvin
Carcassonne-Überflieger
Carcassonne-Überflieger
Beiträge: 92
Registriert: Do 10. Jan 2013, 01:22

Re: Spiel mit erweiterungen

Beitrag von Marvin » Mi 27. Feb 2013, 14:17

das klingt schon mal echt cool. vor allem die idee mit den collectorcards.

aber findet ihr das nicht etwas mühsam, jedes mal die erweiterungen sorgfältig reinzumischen bzw. nach dem spiel wieder vollkommen aufzutrennen?

Benutzeravatar

maik63de
Administrator
Administrator
Beiträge: 4604
Registriert: So 21. Okt 2012, 23:20

Re: Spiel mit erweiterungen

Beitrag von maik63de » Mi 27. Feb 2013, 14:31

Also wir spielen meistens auch nach den Regeln der ersten beiden Erweiterungen, aber dafür mit allen Karten (soviel wie auf den Tisch passen (720 Stk.)).
Gruß Maik
Carcassonne-Forum
Etwas Gescheiteres kann einer doch nicht treiben in dieser schönen Welt, als zu spielen.
Henrik Ibsen (1828 - 1906), norwegischer Dramatiker

Benutzeravatar

PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 3677
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02

Re: Spiel mit erweiterungen

Beitrag von PresetM » Mi 27. Feb 2013, 21:08

Marvin hat geschrieben:das klingt schon mal echt cool. vor allem die idee mit den collectorcards. aber findet ihr das nicht etwas mühsam, jedes mal die erweiterungen sorgfältig reinzumischen bzw. nach dem spiel wieder vollkommen aufzutrennen?
Nicht "collectorcards", sondern "Selector-Cards". ;)
Und die Sortiererei ist in wenigen Minuten gemacht. Ich habe für alle Erweiterungen (auch offizielle) Tuckboxen, in die alles einsortiert wird. Alle offiziellen Erweiterungen haben Symbole (Wasserzeichen) und auch meine inoffiziellen Erweiterungen haben die je nach Erfordernis. So ist Aussortieren nach dem Spiel kein Problem. Geht wirklich schnell.
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Benutzeravatar

bonsom
Carcassonne-Gott 02
Carcassonne-Gott 02
Beiträge: 1341
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 21:02

Re: Spiel mit erweiterungen

Beitrag von bonsom » Do 28. Feb 2013, 00:33

Wir spielen meist mit ca 140 Karten (Grundspiel plus Auswahl aus den Erweiterungen + Phantom + Depeschen), die wir nach dem Spiel nicht trennen (Aufbewahrung im Turm).
Zur Zeit, aus Zeitgründen und wegen der der Konzentration auf Weniges, mit der Winter-Edition + Lebkuchenmann, 5 - 6 mal pro Woche; demnächst zusätzlich mit Phantom. Die Beschränkung (ohne Baumeister usw.usw.) hat auch was für sich!

Gruß
bonsom
Was man nicht bespricht, das bedenkt man auch nicht richtig. J.W.v. Goethe

Benutzeravatar

Arcon Duke
Carcassonne-Großmeister
Carcassonne-Großmeister
Beiträge: 207
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 18:15

Re: Spiel mit erweiterungen

Beitrag von Arcon Duke » So 3. Mär 2013, 14:40

Mein Tisch ist 120cm x 120cm groß. Und gespielt wurde bislang immer mit allen Erweiterungen, jedoch nicht mit allen Regeln. Bei einigen Erweiterungen wurden nur die Karten genutzt. Inzwischen habe ich aber 2 Funktionen zur Verkürzung eingebaut, da bis zu 8std Spieldauer nicht für alle ok war:
1. Ein Zeitwürfel. Da hat jeder Spieler seine eigene Seite und der zählt die Bedenkzeit bis zum Legen der Karte zurück. Wer die Zeit überschreitet, hat in der Runde Pech
2. Die Graf-Erweiterung als Spieldauer-Countdown. Die 12 Karten werden unter die übrigen Karten gemischt. Sobald die 12. Karte gezogen wurde, endet das Spiel sofort.

Für künftige Spieleabende wurden die Erweiterungen aber thematisch sortiert, so daß nun auch der Umfang reduziert wurde.
Critical Mass Mainz: Immer am ersten Freitag im Monat ab 18:00. Startort: Gutenbergplatz
TrekDinner Köln: Immer am 2. Samstag im Monat ab 18:30 im ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln

Benutzeravatar

Themen Autor
Marvin
Carcassonne-Überflieger
Carcassonne-Überflieger
Beiträge: 92
Registriert: Do 10. Jan 2013, 01:22

Re: Spiel mit erweiterungen

Beitrag von Marvin » So 3. Mär 2013, 20:21

wow was für eine lustige idee mit dem graf.
die gefällt mir sehr gut. allerdings habe ich mir 2 türme als kartenhalter gekauft. hast du dafür vielleicht eine idee als kombinationsmöglichkeit?
denn das ziehen der 12. grafkarte ist ja bei einer relativ streng vorgegebenen ziehreihenfolge des turms wenig sinnvoll. :(

Benutzeravatar

Arcon Duke
Carcassonne-Großmeister
Carcassonne-Großmeister
Beiträge: 207
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 18:15

Re: Spiel mit erweiterungen

Beitrag von Arcon Duke » So 10. Mär 2013, 12:45

Hi,

ich verstehe da grad das Problem nicht.
Bei mir sind ebenfalls 2 Kartentürme im Einsatz, sowie ein weiterer Nachziehstapel (die 2 Türme reichen nicht aus) und die 12 Graf-Karten sind einfach unter die Landschaftskarten gemischt. Da man von unten zieht weiß man ja auch nicht, was man als nächstes zieht. Und irgendwann zieht irgendwer die 12. und somit letzte Graf-Karte. Und im Verlauf kann es theoretisch auch passieren, daß mehrere Graf-Karten direkt nacheinander gezogen werden.

Grüßli,
Arcon
Critical Mass Mainz: Immer am ersten Freitag im Monat ab 18:00. Startort: Gutenbergplatz
TrekDinner Köln: Immer am 2. Samstag im Monat ab 18:30 im ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln

Benutzeravatar

Flissy
Carcassonne-Spieler
Carcassonne-Spieler
Beiträge: 2
Registriert: Sa 26. Mär 2016, 13:45

Re: Spiel mit erweiterungen

Beitrag von Flissy » So 3. Sep 2017, 11:59

Hallo Zusammen
Weiss jemand, ob mann die Expansion Selector Cards (von Carcassonne Central) inzwischen in Deutsch übersetzt hat?
ich wäre ser daran interessiert...Danke :D

Benutzeravatar

PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 3677
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02

Re: Spiel mit erweiterungen

Beitrag von PresetM » So 3. Sep 2017, 17:06

Flissy hat geschrieben:
So 3. Sep 2017, 11:59
Hallo Zusammen
Weiss jemand, ob mann die Expansion Selector Cards (von Carcassonne Central) inzwischen in Deutsch übersetzt hat?
ich wäre ser daran interessiert...Danke :D
Ich gehe mal davon aus, dass Du die Spielhilfe "Carcassonne_Selector_Cards" von jdpeters meinst, die auf Boardgamegeek downloadbar ist. Wenn diese in Deutsch erscheinen soll, dann wäre zuerst der Autor um Erlaubnis zu fragen.

Allerdings würde ich eine angemessenere Graphik bevorzugen (beispielsweise in 600 ppi). Und auch die Kartenrückseite behagt mir nicht. Bei dieser Gelegenheit würde ich dann auch das Kartenformat auf eine Größe anpassen, so dass es möglich wäre, das gesamte Set im Digitaldruck bei einschlägigen Anbietern auf eine gängige Größe Spielkarten drucken zu können.
Außerdem würde ich weitere Informationen auf den Karten unterbringen: Anzahl der Landschaftsplättchen, wer die jeweilige Erweiterung herausgegeben hat, das Erweiterungssymbol darf auch nicht fehlen. Und ich würde auf die sehr fragmentarischen Verweise auf die Regeln komplett verzichten. Und es sollten Karten für alle Versionen der einzelnen Erweiterungen (also mit Erweiterungssymbol und auch ohne, wo beide Versionen existieren) dabei sein. Und es ist inzwischen auch die zweite Edition zu berücksichtigen. Und letztlich sollte es auch möglich sein, Fan-Erweiterungen zu integrieren.

Eigentlich wäre das eine völlig andere Ausgabe. Und da müsste man dann wiederum niemand fragen...
Hier mal ein paar (extrem runtergerechnete) Beispiele meiner Selektor-Karten, die ich seit vielen Jahren besitze und regelmäßig ergänzt habe:

Beispiel-1.png
Beispiel-3.png
Beispiel-2.png
Beispiel-4.png
Inzwischen ist der Stapel auf 94 Karten angewachsen und da ist die 2. Edition überhaupt noch nicht berücksichtigt. Heutigen graphischen Standards genügt das in keinster Weise, deshalb liegt das ganze Ding mehr oder weniger brach.
Die Frage, die man sich aber stellen sollte ist, ob es wirklich größeres Interesse an einer derartigen Spielergänzung gibt. Denn möchte man das vernünftig machen, gehört auch eine Regel im Forumstemplate dazu. Aber allein der graphische und gestalterische Aufwand bei entsprechender Qualität wäre schon mal immens.
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Antworten

Zurück zu „CarcF News“