NüCc als Erweiterung - Nebelwiesen

MoCc as Expansion - Fields with mist

Hier könnt ihr alle Regelfragen zum Spiel, sowohl als eigenständiges Spiel, als auch als Erweiterung einstellen. Bitte für jede Frage einen neuen Threat aufmachen.
Here you can post all rules questions about the game, both as a stand-alone game and as an expansion. Please open a new thread for each question.
Antworten
Benutzeravatar

Themen Autor
Fritz_Spinne
Moderator
Moderator
Beiträge: 2436
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 22:30

NüCc als Erweiterung - Nebelwiesen

Beitrag von Fritz_Spinne »

Beim
Spiel mit "Nebel über Carcassonne" als Erweiterung ergibt sich für mich eine Frage, die die Anleitung aufwirft, dort steht sinngemäß, dass Nebelschwaden die Wiesen wie eine Stadt begrenzen.
Dies mag in der Realität nicht der Wirklichkeit entsprechen, aber für das Spiel ist es damit übersichtlich.

Dennoch: Kann man auch eine Wiese besetzen / eine Bäuerin auf eine Wiese legen, wenn dort Nebel ist?

Warum sollte das auf einer Wiese mit Nebel nicht möglich sein? Zwar steht in der Regel zu "Nebel über Carcassonne" als Einzelspiel, dass keine Bäuerinnen eingesetzt werden, das liegt aber ja darin begründet, dass gar keine Schlusswertung durchgeführt wird. Und es dürfen ja auch Straßen im Nebel besetzt werden ...

Gibt es zu dem Problem irgendwo eine Aussage, was habt ihr für Ideen, was richtig ist?
Benutzeravatar

Moses64
Carcassonne-Meister
Carcassonne-Meister
Beiträge: 122
Registriert: Do 2. Okt 2014, 18:31

Re: NüCc als Erweiterung - Nebelwiesen

Beitrag von Moses64 »

Spontan würde ich sagen: Wenn es keine Schlusswertung gibt, werden auch keine Wiesen gewertet. Es wäre demnach nicht sinnvoll, Gefolgsleute sozusagen zu verschwenden, indem man sie auf eine Wiese legt, die eben nicht gewertet wird. So würde ich die Regel quasi "um die Ecke" auslegen.
Benutzeravatar

Themen Autor
Fritz_Spinne
Moderator
Moderator
Beiträge: 2436
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 22:30

Re: NüCc als Erweiterung - Nebelwiesen

Beitrag von Fritz_Spinne »

Bei meiner Frage geht es ja um NüCc als Erweiterung gespielt, und dann gibt es natürlich eine Schlusswertung ... Gerade bei den letzten Plättchen, die man zu vergeben hat, kann man ja noch einiges gutmachen, wenn man unbesetzte Wiesen ausfindig macht, z.B. die Rückseite eine Kette von kleinen Städten, die noch unbesetzt ist usw. Genauso könnte man gelegentlich eine Nebelwiese finden, an der 3 fertiggestellte Städte sind man bekommt ein Plättchen mit Nebelwiese, das man dort anlegen und eine Bäurin drauflegen kann, dafür wäre eine Antwort gut ...
Benutzeravatar

Challa007
Carcassonne-Junkie
Carcassonne-Junkie
Beiträge: 257
Registriert: Do 26. Jan 2017, 14:55

Re: NüCc als Erweiterung - Nebelwiesen

Beitrag von Challa007 »

Bei der Erweiterung 11 gibt es selbstverständlich auch Bauern. Allerdings nur auf grünen Wiesen(abschnitten). Auf Nebelwiesen können keine Bauern eingesetzt werden (die Bauern fürchten sich vor Geistern). Und Nebelwiesen begrenzen wie Städte und Straßen die "normalen" Wiesen.
Wir haben heute Erweiterung 11 mit Bannkreisen gespielt. Anbei ein Foto, wo ich mal ein paar Wiesen als Beispiel mit blau eingezeichnet habe. Wir hatten VIELE Bauern gelegt, allerdings haben die meistens nur 2-3 Städte gehabt, weil durch den Nebel die Wiesen kleiner werden.
Erw11mitWiesen.png
Benutzeravatar

Themen Autor
Fritz_Spinne
Moderator
Moderator
Beiträge: 2436
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 22:30

Re: NüCc als Erweiterung - Nebelwiesen

Beitrag von Fritz_Spinne »

Dass Bäuerinnen sich vor Geistern fürchten, ist eine Aussage, die aus der Anleitung für NüCc als kooperatives Spiel stammt, sie macht dort auch Sinn, weil die Geister ja direkt auf die Wiesen gestellt werden.

Im Spiel als Erweiterung dagegen stehen die Geister ja nicht auf den Wiesen, sondern werden zu den Meeplen jedweder "Beschäftigung" gelegt, wenn es denn kein Wächtermeeple ist.

Wenn es heißt, der Nebel schließt Wiesen wie Städte ab, dann kann man daraus noch nicht schlussfolgern, dass spieltechnisch gesehen Wiesen im Nebel keine Wiesen sind. Straßen im Nebel werden ja auch gewertet und natürlich Städte - warum nicht Wiesen im Nebel, die "wie Städte" abschließen? Ich habe jedenfalls keine Aussage gefunden, die mich direkt zu einer Lösung führt.

Auch wir haben bei zwei Spielen als Erweiterung zur Carcassonne-Jubiläumsversion (allerdings ohne Fluss) nur Wiesen mit relativ wenigen Städten gehabt (2-6), bei einem dritten Spiel konnte ich aber schon sehr früh eine Wächter-Bäuerin legen, die bereits 6 Städte hatte und wo ich davon ausging, dass ich durch geschicktes Legen der Straßen und Städte noch mehr Städte anschließen kann. Tatsächlich waren es am Schluss 54 Punkte durch 18 Städte ... allerdings hatten dann alle anderen Wiesen wiederum nur 2-4 Städte.
Benutzeravatar

Challa007
Carcassonne-Junkie
Carcassonne-Junkie
Beiträge: 257
Registriert: Do 26. Jan 2017, 14:55

Re: NüCc als Erweiterung - Nebelwiesen

Beitrag von Challa007 »

Fritz_Spinne hat geschrieben: Fr 5. Jan 2024, 22:28 Dass Bäuerinnen sich vor Geistern fürchten, ist eine Aussage, die aus der Anleitung für NüCc als kooperatives Spiel stammt
Auch in der Regel für die 11. Erweiterung steht, dass Bäuerinnen sich vor Geistern fürchten (letzte Seite der Regel, Datei habe ich angehängt, kann man bei CundCo runterladen):
Bildschirmfoto vom 2024-01-06 11-15-55.png
Dateianhänge
MoCC_extrasheet_DE_update_03-23_WEB_low.pdf
(4.26 MiB) 25-mal heruntergeladen
MoCC_extrasheet_DE_update_03-23_WEB_low.pdf
(4.26 MiB) 25-mal heruntergeladen
Benutzeravatar

Themen Autor
Fritz_Spinne
Moderator
Moderator
Beiträge: 2436
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 22:30

Re: NüCc als Erweiterung - Nebelwiesen

Beitrag von Fritz_Spinne »

Dann fürchten sich die Bäuerinnen sogar vor den aufgedruckten Geistern - okay, damit ist die Frage tatsächlich beantwortet: Nebelwiesen können nicht besetzt werden und deshalb auch nicht gewertet werden.
Antworten

Zurück zu „Regelfragen - Rules questions“