Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Benutzeravatar

Konrad2605
Moderator
Moderator
Beiträge: 3047
Registriert: Do 10. Nov 2016, 20:49
Jan 2015 20 21:28

Re: Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Beitrag von Konrad2605

Hallo PresetM

Bei der Konvertierung habe ich eine Frage.
Größe von 295x295 Pixel
Auflösung 300DPI
sind die Maße richtig? Die Karten haben dann eine Kantenlänge ca.2,5 cm.

295 pixel x 2,54cm/i / 300DPI = 2,4976 cm
Bei 45mm wären es 532x532 Pixel, 300DPI

Benutzeravatar

Strix
Carcassonne-Gott 02
Carcassonne-Gott 02
Beiträge: 1375
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:55
Jan 2015 20 22:07

Re: Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Beitrag von Strix

Und noch eine weitere Frage: Wie wollen wir bei zusätzlichem Spielmaterial wie Katapultplättchen, Warenplättchen usw. verfahren? Ebenfalls mit Bild erfassen - wenn ja in welcher Größe? Oder nur erwähnen, wie zusätzliche Figuren?

Benutzeravatar

PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 4356
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02
Jan 2015 21 03:44

Re: Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Beitrag von PresetM

Konrad2605 hat geschrieben:sind die Maße richtig? Die Karten haben dann eine Kantenlänge ca.2,5 cm.
Ja natürlich, was soll daran falsch sein? Deine Rechnung ist korrekt. Im hochgeladenen Beispiel (Posting #38) kannst Du das in Augenschein nehmen. Tests mit einem Bild mehr pro Zeile oder einem Bild weniger führten zu keinem befriedigenden Ergebnis, so dass wir uns letztlich auf die 2,5cm und sechs Karten pro Zeile verständigt haben.
Strix hat geschrieben:Und noch eine weitere Frage: Wie wollen wir bei zusätzlichem Spielmaterial wie Katapultplättchen, Warenplättchen usw. verfahren? Ebenfalls mit Bild erfassen - wenn ja in welcher Größe? Oder nur erwähnen, wie zusätzliche Figuren?
Wir haben für diese Elemente noch kein Layout entwickelt, möchten aber dieses Spielmaterial zwingend mit aufnehmen. Wenn die ersten Fälle auftreten, werden wir uns sicher damit beschäftigen. Eine andere Möglichkeit ist, dieses Material nur in Textform in die Liste einzutragen. Aber wie gesagt, eine Entscheidung steht da noch aus. Um nun aber keinesfalls etwas zu vergessen, wäre es hilfreich, wenn es in Eurer Textdatei einen Vermerk dazu gibt. Da kann KlausiMausi diese Daten in seine Tabelle (oder wie auch immer) als Merkhilfe für uns aufnehmen.
Falls Dir diesbezüglich bereits was über den Weg läuft, kannst Du gern folgendes machen:
- Spielfiguren: auf 2,5cm vergrößern bzw. verkleinern.
- Waren- und Katapultplättchen auf originale Größe (also die Größe im Spiel) bringen.
- doppelte Landschaftskarten, große Startkarten, sonstige große Tafeln erstmal nicht bearbeiten. Dafür habe ich noch keine Idee.
Die wären mir sehr willkommen, da würde ich Zeit sparen beim Rumexperimentieren.
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Benutzeravatar

Strix
Carcassonne-Gott 02
Carcassonne-Gott 02
Beiträge: 1375
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:55
Jan 2015 21 11:32

Re: Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Beitrag von Strix

PresetM hat geschrieben: - doppelte Landschaftskarten, große Startkarten, sonstige große Tafeln erstmal nicht bearbeiten. Dafür habe ich noch keine Idee.
Die wären mir sehr willkommen, da würde ich Zeit sparen beim Rumexperimentieren.
Mein Vorschlag für Karten, diue größer sind als die Standardkarten:
den Verkleinerungsfaktor beibehalten, z.B. bei Doppelkarten 295 x 590 Pixel, JPG, 95% Komprimierung.
Dabei bleibt die Quälität der Darstellung erhalten, die Vergleichbarkeit der Größe der Karten ist offensichtlich.
Die Frage ist nur ob diese Größe in die Vorlage von KlausiMausi passt bzw. ob die Einarbeitung der entsprechenden Grafik überdimensional viel Arbeit macht.
Bei großen Karten (Schicksalsrad 4 x 4 Karten) würde eine Reduzierung auf 295 x 295 Pixel, die Erkennbarkeit der Gesamtgrafik m.E. zu stark einschränken. Daher halte ich es o.g. Gründen für sinnvoll den Verkleinerungsfaktor für Karten zu standardisieren
PresetM hat geschrieben: - Waren- und Katapultplättchen auf originale Größe (also die Größe im Spiel) bringen.
Diesen Verfahrensweise kann ich nur unterstützen. Wenn wir uns jetzt die Mühe machen und versuchen ein Kompendium für Carcassonne zu erstellen, sollten wir tatsächlich möglichst alles erfassen.


PresetM hat geschrieben: - Spielfiguren: auf 2,5cm vergrößern bzw. verkleinern.
Alles klar, mal sehen ob dies bei den Kleinen Abbildungen von D.Maute gelingt!! (Anpassung der Datei erfolgt in wenigen Minuten!!)
Sollen wir eventuell bei Figuren, die nicht in der Spielregel abgebildet versuchen, über eventuell selbst gemachte Fotografien diese zu dokumentieren?

Benutzeravatar

PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 4356
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02
Jan 2015 21 13:43

Re: Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Beitrag von PresetM

Strix hat geschrieben:Mein Vorschlag für Karten, diue größer sind als die Standardkarten:
den Verkleinerungsfaktor beibehalten, z.B. bei Doppelkarten 295 x 590 Pixel, JPG, 95% Komprimierung.
Dabei bleibt die Quälität der Darstellung erhalten, die Vergleichbarkeit der Größe der Karten ist offensichtlich.
Die Frage ist nur ob diese Größe in die Vorlage von KlausiMausi passt bzw. ob die Einarbeitung der entsprechenden Grafik überdimensional viel Arbeit macht.
Bei großen Karten (Schicksalsrad 4 x 4 Karten) würde eine Reduzierung auf 295 x 295 Pixel, die Erkennbarkeit der Gesamtgrafik m.E. zu stark einschränken. Daher halte ich es o.g. Gründen für sinnvoll den Verkleinerungsfaktor für Karten zu standardisieren
Danke, Strix, alles gute Ideen. Wir müssen allerdings bedenken, dass die Graphiken sich im Dokument in Tabellenfeldern befinden. Nun ist das eine Vorlage für LibreOffice und LibreOffice besitzt leider bei Tabellen nicht die Funktionalität des Tabellenmoduls in MS-Word, so dass wir das letztendlich auch davon abhängig machen müssen, was da überhaupt geht.
PresetM hat geschrieben: Sollen wir eventuell bei Figuren, die nicht in der Spielregel abgebildet versuchen, über eventuell selbst gemachte Fotografien diese zu dokumentieren?
Das Problem bei Figuren ist ja, dass sie nicht rechteckig sind wie Landschaftskarten oder Plättchen. Insofern ist es wichtig, dass in diesen Fällen das Dateiformat zwingend PNG sein muss, um einen transparenten Hintergrund zu gewährleisten. JPGs besitzen keinen Alphakanal für Transparenz. Deshalb ist das hier möglicherweise etwas aufwändiger. Fotos bieten den Vorteil, dass ich den Hintergrund des Bildes nutzen kann, um wieder auf das 295x295-Quadrat zu kommen und benötige dann natürlich auch keine Transparenz. Eine Frage, die noch nicht beantwortet wurde, ist, ob Figuren in dieser Größe überhaupt vernünftig aussehen. Ich habe da noch meine Zweifel. Vielleicht müssen wir generell Figuren größer machen und dann die Graphik beim Einfügen in das Tabellenfeld entsprechend verkleinern. Falls Du also die Möglichkeit hast, Fotos zu machen, dann wäre das sehr schön. Allerdings hat das nur Zweck, wenn Du auch nahe genug heran kommst und die Figur entsprechend deutlich und scharf abgebildet wird. Mit einer Standard-Fotoausrüstung ist das unmöglich.
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Benutzeravatar

Themen Autor
KlausiMausi
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 1313
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 20:40
Jan 2015 21 14:59

Re: Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Beitrag von KlausiMausi

Wie gestern angekündigt hier die Zusammenfassung der diskutierten Punkte (hoffe, ich habe nichts vergessen):

Die Liste wird die Namen der Erweiterungen, den Namen des Bearbeiters und den Status "In Bearbeitung" oder "Fertig" beinhalten. Über die Form mache ich mir gerade Gedanken. Um das Thema im Forum nicht so aufzublähen bitte ich um die Abstimmung der Bearbeitung per PN. Macht mir Vorschläge, welche Erweiterung Ihr bearbeiten wollt. Ich ergänze dann die Liste und antworte ebenfalls per PN.

Spielfiguren, Waren- und Katapultplättchen usw. sollten im Vergleich ihrer Größen den Originalen entsprechen. Hierzu folgt noch ein Größen-Layout

Karten im Format 2,5 x 2,5 cm machen bis 6 x wagerecht und 8 x senkrecht machen keine Layout-Probleme.

Grafiken der Figuren und auch für Dreieckskarten müssen zwingend im Format PNG sein wegen des erforderlichen transparenten Hintergrunds.

Was die Tabellen in LibreOffice angeht: Die sind recht flexibel zu händeln, allerdings etwas gewöhnungsbedürftig.

Freue mich darauf, wenn wir in Kürze loslegen können.

Grüße aus Hamburg
KlausiMausi
es soll unfolgsame Gefolgsleute geben ...doch das stört uns nicht

Benutzeravatar

PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 4356
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02
Jan 2015 21 16:16

Re: Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Beitrag von PresetM

KlausiMausi hat geschrieben:Wie gestern angekündigt hier die Zusammenfassung der diskutierten Punkte (hoffe, ich habe nichts vergessen):
Ich denke nicht, aus meiner Sicht alles perfekt.
KlausiMausi hat geschrieben:Was die Tabellen in LibreOffice angeht: Die sind recht flexibel zu händeln, allerdings etwas gewöhnungsbedürftig.
Ich habe mit diesen Dingern immer so meine Probleme. Aber wir werden es schon hinbekommen. ;)

Hier nun noch mein aktueller Stand zu den Spielfiguren:

Eigentlich ist die Sache recht einfach. Ich sehe zwei Möglichkeiten:
- Falls jemand die Fotographiererei hinbekommt, ware das Variante 1.
- Man kann die Figuren auch auf einen Scanner legen und den weißen Deckel als Hintergrund nutzen. Scannen mit 300 oder 400 dpi, je nach Größe der Figur und als png zu speichern.
In beiden Fällen sind anschließend die Figuren mit einem gewissen Abstand zum Rand (nicht zu groß, nicht zu klein, also ästhetisch ;) ) dergestalt auszuschneiden, dass ein Quadrat das Ergebnis ist. Die Mindestgröße des Quadrats muss 295x295 Pixel sein. Die weitere Behandlung erfolgt wie in der Kurzanleitung angegeben. Damit passen sie problemlos in das jetzige Abbildungsraster und sehen recht ordentlich aus.
Hier noch drei Beispiele anhand der Spielfiguren von D.Maute:
Ochse.jpg
Ochse.jpg (22.68 KiB) 345 mal betrachtet
Ochse.jpg
Ochse.jpg (22.68 KiB) 345 mal betrachtet
Hase.jpg
Hase.jpg (17.48 KiB) 345 mal betrachtet
Hase.jpg
Hase.jpg (17.48 KiB) 345 mal betrachtet
Eiskönigin.jpg
Eiskönigin.jpg (27.69 KiB) 345 mal betrachtet
Eiskönigin.jpg
Eiskönigin.jpg (27.69 KiB) 345 mal betrachtet
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Benutzeravatar

Themen Autor
KlausiMausi
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 1313
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 20:40
Jan 2015 23 00:30

Re: Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Beitrag von KlausiMausi

Hier die akualisierte Übersicht:
stand.pdf
(24.05 KiB) 63-mal heruntergeladen
stand.pdf
(24.05 KiB) 63-mal heruntergeladen
Dank an alle die an dem Projekt mitarbeiten.
es soll unfolgsame Gefolgsleute geben ...doch das stört uns nicht

Benutzeravatar

Strix
Carcassonne-Gott 02
Carcassonne-Gott 02
Beiträge: 1375
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:55
Jan 2015 25 12:42

Re: Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Beitrag von Strix

Hallo KlausiMausi, hallo PresetM

beim Konvertieren der Bilder bin ich noch auf ein kleines Problemchen: Dein Inhaltsverzeichnis finde ich prima und ist in der Methodik erweiterbar - wer weiß was noch alles kommen wird! Ich hoffe doch, dass es noch viele Ideen geben wird und wir an diesem Projekt noch die nächsten Jahre arbeiten werden - zumindest solange wie Carcassonne unsere Sucht aufrecht erhält.
Wie hast du dir die Seitennummerierng vorgestellt?? Ich denke da an Menschen, die aus dieser Auflistung ein Buch erstellen möchten oder - wie ich es aus Gesetzestexten und deren Erweiterungen kenne - ein Sammelordner. Ich denke, wir können keine Nummerierung gemäß dem Motto, 1,2,3 ..... wählen.

Wie wäre es eine differenzierte Nummerierung, die auf dem Inhaltsverzeichnis basiert, zu wählen. Siehe die vorhin von mir angesprochenen Sammelwerke, die quartalsmäßig erweitert werden, aber im Inhaltsverzeichnis im Großen und Ganzen unverändert bleiben.

Strix

Benutzeravatar

Themen Autor
KlausiMausi
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 1313
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 20:40
Jan 2015 25 21:19

Re: Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Beitrag von KlausiMausi

Genau darüber diskutieren wir noch.
es soll unfolgsame Gefolgsleute geben ...doch das stört uns nicht

Benutzeravatar

PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 4356
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02
Jan 2015 25 22:02

Re: Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Beitrag von PresetM

KlausiMausi hat geschrieben:Genau darüber diskutieren wir noch.
Naja, genaugenommen eigentlich nicht, aber das hat andere Gründe (KlausiMausi hat andere Vorstellungen. Der Einfachheit halber möchte er nur einzelne PDF-Dateien(!) aneinanderkopieren).

Vielen Dank, Strix, für Deine Gedanken.

Das Problem der Nummerierung spielte ganz am Anfang meiner Überlegungen, wie man ein derartiges "Buch" strukturiert, auch schon eine gewisse Rolle. In der Beispieldatei im Posting #38 ist die Seitennummerierung logischerweise erst mal nur dateibezogen, da wir ja nur eine Datei haben.
Für das komplette Werk geht das natürlich nicht genau so. Ich wollte in der Beispieldatei lediglich zeigen, wie ein Inhaltsverzeichnis aussehen könnte, da es ja wichtig ist, bestimmte Sachen im Text schneller zu finden.

Hinsichtlich des kompletten Werkes gibt es für die Realisierung beispielsweise die Möglichkeit eines sogenannten "Globaldokuments", in welchen (über OLE - Objectlinking and Embedding, vermute ich mal) die einzelnen Dateien eingebettet sind, also ein Containerfile (.odm-Dateityp). Durch Implementierung der entsprechende Formate in die einzelnen .odt-Dateien läßt sich auch eine komplette Durchnummerierung aller Dokumente erreichen. Das kann eine fortlaufende Nummerierung sein, die allerdings den Nachteil hat, dass sich bei Ergänzungen viele Seiten ändern. Deutlich besser ist natürlich die Einbeziehung der Kapitelnummern, da dadurch viel weniger Seiten betroffen sein werden. Der Vorteil dieses ganzen Verfahrens liegt darin, dass man sich beim nachträglichen Einfügen von Erweiterungen nicht um die Nummerierung kümmern muss, vorausgesetzt, man hat alle Formate sorgfältig eingebunden. Auch das Inhaltsverzeichnis wird dann entsprechend der Formate automatisch generiert. Im Grunde genommen eine einfache Angelegenheit.
Wenn man nun in ein Kapitel am Ende eine Erweiterung anfügt, muss man nach Sammelmappenmanier höchstens die letzte Seite austauschen. Was natürlich optimal ist. Der andere Gedanke, Erweiterungen innerhalb eines Kapitels dem Alphabet nach zu ordnen, funktioniert nicht, da sich viele Seiten ändern würden. Für eine alphabetische Reihenfolge gibt es auch keinen Grund, da es ja Inhaltsverzeichnisse gibt.

Soweit zu meinen Vorstellungen. Ich hoffe, das beantwortet Deine Frage.

Interessant ist auch noch der Gedanke eines automatisch erzeugten Stichwortverzeichnisses, was auch über mehrere Dokumente möglich ist. Um bestimmte Sachen im Dokument schnell zu finden, benötigen wir außer einer durchgängigen automatischen Nummerierung auch noch Stichwörter für ein derartiges Verzeichnis. Wobei natürlich der Gedanke mit dem Stichwortverzeichnis noch nicht zu Ende gedacht ist, da die Stichwörter ja auch irgendwo bei den Erweiterungen im Text stehen müssten.
Zuletzt geändert von PresetM am So 25. Jan 2015, 23:26, insgesamt 1-mal geändert.
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Benutzeravatar

Strix
Carcassonne-Gott 02
Carcassonne-Gott 02
Beiträge: 1375
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:55
Jan 2015 25 22:39

Re: Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Beitrag von Strix

Hallo PresetM,

deine Ausführen gehen mit meinen Gedanken konform!

Mit der Möglichkeit eines Stichwortverzeichnisses habe ich mich noch nicht beschäftigt - aber die Idee ist im Rahmen eines "Wenn schon - denn schon" natürlich auch zu berücksichtigen.

Die Anordnung nach Alphabet wäre natürlich toll, aber immer wenn eine neue Erweiterung herauskäme, würde das komplette Script verändert. Ich glaube, dass dies nicht das richtige Ordnungsmuster ist. Die Struktur wird durch das Inhaltsverzeichnis von KlausiMausi vorgegeben - das sollte uns eigentlich genügen! Die einzelnen Erweiterungen sollte so einkopiert werden, wie diese aufgearbeitet werden.

Ich weiß, dass es entsprechende Möglichkeiten in Word gibt. Mit OpenOffice bzw. LibreOffice habe ich keine Erfahrung (mehr). Ich habe aufgehört, mich mit diesem Programm zu beschäftigen, nachdem ich feststellen musste, dass die Syntax von Excel und OpenOffice sich doch so sehr unterschieden haben, dass ich immer zwei Dateien erstellen musste um verschiedene Abläufe im Betrieb zu gewährleisten. Irgendwann hat mein Arbeitgeber dann auf Microsoftprodukte umgestellt - auch im Rahmen der Kompatibilität nach außen.

Wir müssen nur aufpassen, dass wir uns unser Ziel nicht so hoch stecken, dass wir es nicht mehr erreichen können, bzw. dass wir irgendwann entnervt aufgeben, weil die Arbeit mehr ist, als wir verkraften können!

Strix

Benutzeravatar

PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 4356
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02
Jan 2015 25 23:38

Re: Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Beitrag von PresetM

Strix hat geschrieben:Die Anordnung nach Alphabet wäre natürlich toll, aber immer wenn eine neue Erweiterung herauskäme, würde das komplette Script verändert. Ich glaube, dass dies nicht das richtige Ordnungsmuster ist. Die Struktur wird durch das Inhaltsverzeichnis von KlausiMausi vorgegeben - das sollte uns eigentlich genügen! Die einzelnen Erweiterungen sollte so einkopiert werden, wie diese aufgearbeitet werden.
Zumindest scheint mir, dass das die praktikablere Variante ist.
Strix hat geschrieben:Ich weiß, dass es entsprechende Möglichkeiten in Word gibt. Mit OpenOffice bzw. LibreOffice habe ich keine Erfahrung (mehr). Ich habe aufgehört, mich mit diesem Programm zu beschäftigen, nachdem ich feststellen musste, dass die Syntax von Excel und OpenOffice sich doch so sehr unterschieden haben, dass ich immer zwei Dateien erstellen musste um verschiedene Abläufe im Betrieb zu gewährleisten. Irgendwann hat mein Arbeitgeber dann auf Microsoftprodukte umgestellt - auch im Rahmen der Kompatibilität nach außen.
Ein bekanntes Problem. Ich hatte auch aus diesen Gründen zu Beginn MS-Word vorgeschlagen (auch auf Hinblick potentieller Helfer), aber KlausiMausi wünschte LibreOffice. Für mich nicht so richtig ein Problem, war das doch eine gute Gelegenheit für mich, sich in LibreOffice einzuarbeiten.
Strix hat geschrieben:Wir müssen nur aufpassen, dass wir uns unser Ziel nicht so hoch stecken, dass wir es nicht mehr erreichen können, bzw. dass wir irgendwann entnervt aufgeben, weil die Arbeit mehr ist, als wir verkraften können!
Da hast Du wohl recht. Aber genau deshalb versuche ich soviel wie möglich zu automatisieren, um eben Zeit zu sparen. Ein anderer Aspekt ist, dass Automatismen Fehler verhindern. Mache ich alles manuell, steigt die Fehlerwahrscheinlichkeit immens an und man benötigt weitere zusätzliche Zeit, diese wieder zu entfernen.
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Benutzeravatar

Fritz_Spinne
Moderator
Moderator
Beiträge: 2358
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 22:30
Jan 2015 26 09:50

Re: Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Beitrag von Fritz_Spinne

Auch wenn ich mich vermutlich kaum beteiligen werde: Die nummerierung scheint mir am günstigsten, wenn nicht nur pro Kapitel (sind damit Einteilungen wie Erweiterungen von CarcassonneCentral, CarcassonneForum, andere Ersteller usw. gemeint?) gezählt wird, sondern die großen Gruppen (evtl. mit Buchstaben), dann in jeder Gruppe jede Erweiterung eine fortlaufende Nummer bekommt und dann die Seiten für diese Erweiterung gezählt werden. Dann braucht man selbst dann, wenn aus einer Seite für eine Erweiterung zwei Seiten werden lediglich diese Seiten austauschen. Im Inhaltsverzeichnis selber stehen diese Seitenzahlen gar nicht, sondern nur die Erweiterungsnummer. Das kann man dann auch kenntlich machen, indem man die Seitenzahl einer Erweiterung mit Schrift ohne Auszeichnung, die Kapitel und Erweiterungnummer aber Fett schreibt.

Benutzeravatar

PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 4356
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02
Jan 2015 26 15:00

Re: Kärtchenliste inoffizielle Erweiterungen

Beitrag von PresetM

Ja, mit Kapitel sind die Überschriften der ersten Ebene gemeint. Dein Vorschlag, wenn ich ihn richtig verstehe, birgt zwei zu beachtende Dinge:
- Bei Gliederung und Nummerierung sollten wir uns immer an die gültigen Regeln für derartige Dinge halten.
- Zweitens scheint es mir wichtig, dass alle Nummerierungen immer so in LibreOffice umzusetzen sind, dass die automatische Vergabe der Nummern auch weiterhin erfolgt.
Was die fortlaufende Nummerierung angeht, ist die ja bereits in meinem Vorschlag drin.

Desweiteren möchte ich informieren, dass ich aus diesem Projekt aussteige. Es gibt zwischen KlausiMausi und mir abweichende Auffassungen zur Zusammenarbeit, zum Arbeitsstil und letztlich zur Qualität der fertigen Liste. Aus den genannten Gründen werde ich an dieser Liste nicht mehr arbeiten, so sehr mir auch diese Sache am Herzen liegt. In Zukunft sind also alle offenen Dinge ausschließlich mit KlausiMausi abzustimmen.
Den beiden Mitstreitern Strix und Konrad2605, denen ich schon jetzt für Ihre freundliche und qualitativ sehr gute Unterstützung danken möchte, werde ich dazu noch eine PN schreiben.
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Antworten

Zurück zu „Listen und Übersichten - Lists and overviews“