Offizielle deutsche Regel online

Abbey & Mayor II
Antworten
Benutzeravatar

Themen Autor
maik63de
Administrator
Administrator
Beiträge: 4678
Registriert: So 21. Okt 2012, 23:20

Offizielle deutsche Regel online

Beitrag von maik63de » Di 9. Aug 2016, 12:59

Habe nun die offizielle Regel online gestellt.

Allerdings hat HiG offensichtlich die Wagenregel etwas geändert...
Gruß Maik
Carcassonne-Forum
Etwas Gescheiteres kann einer doch nicht treiben in dieser schönen Welt, als zu spielen.
Henrik Ibsen (1828 - 1906), norwegischer Dramatiker

Benutzeravatar

Fan
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 3021
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:05

Re: Offizielle deutsche Regel online

Beitrag von Fan » Di 9. Aug 2016, 16:54

Immerhin haben sie in der neuen Regel gleich die Abtei berücksichtigt. :-B
Habe ich da gerade was positives an der neuen Edition gefunden?! Nicht schon wieder! #-O
Was nicht oft genug gesagt werden kann:
Ich mag die alte Edition bis auf die Länderbauwerke und die Darmstadt-Erweiterung!
Aus der neuen Edition mag ich nur den Abt!

Benutzeravatar

PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 3746
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02

Re: Offizielle deutsche Regel online

Beitrag von PresetM » Di 9. Aug 2016, 18:07

Immerhin gibt es eine extra Seite mit den Regeln für das Zusammenspiel mit anderen Erweiterungen. Dies ist auf alle Fälle positiv zu werten.

Und das Abtei-Plättchen sieht garnicht so übel aus.

Auch ist mir aufgefallen, dass wiederum der Untergrund der Stadtteile heller geworden ist. Auch dies ist eine optische Verbesserung. Ich hatte das schon wohlwollend bei der vorhergehenden Erweiterung zur Kenntnis genommen, als mir die mein Bruder zum Scannen überlassen hatte. Mal sehen, ob beim nächsten Printrun auch Grundspiel und die anderen Erweiterungen hellere Stadthintergründe bekommen. Und hoffentlich wird das auch in der BigBox nächstes Jahr so.

Aber leider hat sich auch wieder mindestens ein Rechtschreibfehler eingeschlichen:
"Im Falle einer Wertung, zählst du die Stärke deiner Figuren zusammen."

Was nun die Regel zum Wagen angeht, scheint mir recht seltsam, dass der Wagen nun auch fliegen darf. Wenn der Wagen aber fliegen kann (da er ja nicht auf die Wiese darf, aber in das Kloster soll), kann er ja sicher auch auf einen Turm fliegen. Da darf er aber nunmehr nicht mehr hin. Langsam frage ich mich, ob im Verlag der Begriff "Logik" überhaupt bekannt ist.
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Benutzeravatar

CARfirst
Helferlein
Helferlein
Beiträge: 294
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 16:19

Re: Offizielle deutsche Regel online

Beitrag von CARfirst » Di 9. Aug 2016, 18:39

PresetM hat geschrieben: Was nun die Regel zum Wagen angeht, scheint mir recht seltsam, dass der Wagen nun auch fliegen darf. Wenn der Wagen aber fliegen kann (da er ja nicht auf die Wiese darf, aber in das Kloster soll), kann er ja sicher auch auf einen Turm fliegen. Da darf er aber nunmehr nicht mehr hin. Langsam frage ich mich, ob im Verlag der Begriff "Logik" überhaupt bekannt ist.
Das finde ich auch etwas seltsam, da jetzt der Wagen nur auf ein angrenzendes oder das selbe Plättchen versetzt werden darf. X_X
Davor war es logischer, als man entlang einer Straße fahren durfte um ins andere Gebiet (Straße, Kloster, Stadt) zu gelangen.
Bzw. von einer Straße oder Kloster auf eine Straße, die entsprechend miteinander verbunden waren.

Der Turm war mir davor schon klar, so wie es jetzt explizit in der Regel steht. :-B
Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennen lernen als im Gespräch in einem Jahr.

Benutzeravatar

kettlefish
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6427
Registriert: Do 25. Okt 2012, 21:37

Re: Offizielle deutsche Regel online

Beitrag von kettlefish » Di 9. Aug 2016, 18:54

Uns Korrektur-Lesern lag eine Version vor, wo der Wagen noch von einem fertigen Gebiet/Bauwerk (Stadt, Straße, Kloster) auf ein direkt angrenzendes unbesetztes und offenes Gebiet/Bauwerk gefahren ist - also entsprechend wie es in der klassischen CC-Version im Regelwerk aufgeführt ist.

Benutzeravatar

Käpt'n Konrad
Carcassonne-Großmeister
Carcassonne-Großmeister
Beiträge: 172
Registriert: Mo 25. Nov 2013, 19:41

Re: Offizielle deutsche Regel online

Beitrag von Käpt'n Konrad » Di 9. Aug 2016, 19:29

PresetM hat geschrieben:Aber leider hat sich auch wieder mindestens ein Rechtschreibfehler eingeschlichen:
‚Im Falle einer Wertung, zählst du die Stärke deiner Figuren zusammen.‘
C-) „Der Turm kann beide Figuren gefangen nehmen. Du darfst weder Wagen noch Bürgermeister auf einem Turm stellen.“ =))

Da steht doch eindeutig zweideutig, dass man beide gefangen nehmen kann – Im zweiten Satz heißt dann aber, dass man die beiden nicht (zur Rede, etc.) stellen darf. :-B
Stellen im Sinne von aufgreifen, festnehmen und abführen.

Ob man Wagen und/oder Bürgermeister auf einen Turm stellen oder auf einem Turm aufstellen darf, steht da nicht. :D
(\__/) _\\//
(O.o )
(> < )

Benutzeravatar

PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 3746
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02

Re: Offizielle deutsche Regel online

Beitrag von PresetM » Di 9. Aug 2016, 19:55

Käpt'n Konrad hat geschrieben:
PresetM hat geschrieben:Aber leider hat sich auch wieder mindestens ein Rechtschreibfehler eingeschlichen:
‚Im Falle einer Wertung, zählst du die Stärke deiner Figuren zusammen.‘
C-) „Der Turm kann beide Figuren gefangen nehmen. Du darfst weder Wagen noch Bürgermeister auf einem Turm stellen.“ =))
Mit dem Rechtschreibfehler meinte ich eigentlich das Komma. ;)
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Benutzeravatar

Bigboss
Carcassonne-Guru
Carcassonne-Guru
Beiträge: 594
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 11:52

Re: Offizielle deutsche Regel online

Beitrag von Bigboss » Mi 10. Aug 2016, 22:48

CARfirst hat geschrieben:
PresetM hat geschrieben: Was nun die Regel zum Wagen angeht, scheint mir recht seltsam, dass der Wagen nun auch fliegen darf. Wenn der Wagen aber fliegen kann (da er ja nicht auf die Wiese darf, aber in das Kloster soll), kann er ja sicher auch auf einen Turm fliegen. Da darf er aber nunmehr nicht mehr hin. Langsam frage ich mich, ob im Verlag der Begriff "Logik" überhaupt bekannt ist.
Das finde ich auch etwas seltsam, da jetzt der Wagen nur auf ein angrenzendes oder das selbe Plättchen versetzt werden darf. X_X
Davor war es logischer, als man entlang einer Straße fahren durfte um ins andere Gebiet (Straße, Kloster, Stadt) zu gelangen.
Bzw. von einer Straße oder Kloster auf eine Straße, die entsprechend miteinander verbunden waren.

Der Turm war mir davor schon klar, so wie es jetzt explizit in der Regel steht. :-B

Dem schließe ich mich an.....das ist wirklich seltsam :-?

Benutzeravatar

Bigboss
Carcassonne-Guru
Carcassonne-Guru
Beiträge: 594
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 11:52

Re: Offizielle deutsche Regel online

Beitrag von Bigboss » Mi 10. Aug 2016, 22:53

Käpt'n Konrad hat geschrieben:
PresetM hat geschrieben:Aber leider hat sich auch wieder mindestens ein Rechtschreibfehler eingeschlichen:
‚Im Falle einer Wertung, zählst du die Stärke deiner Figuren zusammen.‘
C-) „Der Turm kann beide Figuren gefangen nehmen. Du darfst weder Wagen noch Bürgermeister auf einem Turm stellen.“ =))

Da steht doch eindeutig zweideutig, dass man beide gefangen nehmen kann – Im zweiten Satz heißt dann aber, dass man die beiden nicht (zur Rede, etc.) stellen darf. :-B
Stellen im Sinne von aufgreifen, festnehmen und abführen.

Ob man Wagen und/oder Bürgermeister auf einen Turm stellen oder auf einem Turm aufstellen darf, steht da nicht. :D

Genau so sehe ich das auch......und laut Michael Fronia dürfen Wagen und/oder Bürgermeister das auch: (und auch der Abt).
Der Wagen und der Bürgermeister sind Gefolgsmänner. Daher kann man sie auch dazu verwenden, einen Turm abzuschließen.
Der Abt ist ein Gefolgsmann, weil er vergleichbar mit einem Gefolgsmann eingesetzt und gewertet wird. Daher darf er auch auf den Turm.

:-? ~O)

Benutzeravatar

PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 3746
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02

Re: Offizielle deutsche Regel online

Beitrag von PresetM » Do 11. Aug 2016, 15:38

So wie vieles im Leben neuerdings immer mehr beliebig wird (sprich: oberflächlich, belanglos), es für viele Dinge keine allgemeingültigen Standards mehr gibt bzw. diese aufgehoben werden, geraten nunmehr auch die Carcassone-Regel in die Beliebigkeit. Was ist daran schlimm? Nichts. Der Verlag liegt damit voll im Trend. :D :ymparty: [höhn, höhn...]
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Antworten

Zurück zu „Abtei & Bürgermeister II“