SpieleTreff Oberhof, Herbst 2017

Spiel Essen - modell-hobby-spiel Leipzig - SPIELWIES'N München - SPIELidee Rostock - Stadt-Land-Spielt in ganz Deutschland
Antworten
Benutzeravatar

Themen Autor
PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 3676
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02

SpieleTreff Oberhof, Herbst 2017

Beitrag von PresetM » Sa 4. Nov 2017, 15:44

In der Woche vom 30.September bis zum 5.11 fand wie schon in den vergangenen Jahren der "SpieleTreff Oberhof" statt. Das ist eine privat organisierte Veranstaltung, die zweimal pro Jahr läuft, zu Ostern und eben jetzt in dieser Woche im Herbst. Der Veranstaltungsort war bisher das Panorama-Hotel in Oberhof, für das kommende Jahr ist ein anderes Hotel vorgesehen.

Diese Veranstaltung versammelt nicht nur interessierte Spieler, auch Spieleentwickler nutzen gelegentlich dieses Treffen, um Prototypen ihrer in Entwicklung befindlichen Spiele in kleinem Kreis vorzustellen und zu testen. Diese Veranstaltung genießt ebenfalls wohlwollende Unterstützung diverser Spielverlage, die mit Spielespenden helfen.
Zu Ostern dieses Jahr waren immerhin 200 Spieler vor Ort.
Einzelheiten zu dieser Veranstaltungsreihe findet Ihr hier in diesem Blog:
http://spieletreff-oberhof.blogspot.de/

Udo Schmitz hatte es mir ermöglicht, dieses Jahr an dem Treffen teilzunehmen, obwohl es bei meiner derzeitigen beruflichen Belastung etwas schwierig war, das einzubauen, auch in Hinblick darauf, dass ich auf die "Spiel" dieses Jahr verzichten musste. Aber letztendlich habe ich es hinbekommen. Und so hatte mich Udo am Mittwoch morgen abgeholt (ich wohne ja fast am Weg) und kurz nach Mittag kamen wir im Hotel an. Da Klaus-Jürgen erst gegen 16 Uhr zu uns stieß, war noch etwas Zeit, aktuelle Dinge zu besprechen. Und wir haben eine erste Partie "Rajas of the Ganges" gespielt.

Der Rest der Tage war ebenfalls mit Spielen ausgefüllt. Da ungefähr immer ca. 30 bis 40 Leute vor Ort waren, gab es keine Probleme, Spielpartner zu finden.

Udo, Klaus-Jürgen und ich machten uns über Klaus-Jürgens "Spielesammlung" her, eine Box angefüllt mit Prototypen seiner noch nicht veröffentlichten Spiele.
Im Wesentlichen haben wir an allen Tagen Spiele aus dieser Box gespielt. Fünf interessante Sachen in verschiedenen Stadien der Spieleentwicklung. Eines war gerade mal eine reichliche Woche alt.
Da ja Klaus-Jürgen während der Testspiele auch immer jede Menge zur Entwicklung des jeweiligen Spiels erzählte, war das für mich ein hochinteressanter Einblick in die Art und Weise, wie Spielideen entstehen, wie man ein Spiel konzipiert und dann schrittweise optimiert, bis ein nahezu fertiges Spiel vorliegt, was man Verlagen anbieten kann.
Also nicht nur unterhaltsam, auch sehr lehrreich und vor allem inspirierend. Wenn man so will, eine Dreitageslektion in Spieleentwicklung. Vielen herzlichen Dank, Klaus-Jürgen, für diese Lehrstunden. Sie werden mir lange in Erinnerung bleiben.

Nach dem Abendbrot haben wir uns dann an den beiden Abenden unter das Spielervolk gemischt und andere Dinge, meistens Neuheiten von der "Spiel" gespielt.

Es gab auch am Rande des Treffens lockere Diskussionen. Beispielsweise war mit Ralph Querfurth auch einer der ersten Carcassonne-Weltmeister anwesend. Er steht nun kurz davor, sein erstes eigenes Spiel in einem Verlag herauszubringen. Mit ihm hatte ich einen spannenden Gedankenaustausch über die aktuellen Spiele ohne einen Widerspielwert. Diese werden ja bekanntlich nach dem ersten Spiel weggeworfen. Gemeint sind damit solche Spiele wie "Exit".
Ich selbst kann den derzeitigen Hype um diese Dinger beim besten Willen nicht verstehen.
Gern erinnert man sich doch an bestimmte Situationen in seinen Lieblingsspielen, die einen dann auch dazu bringen, die Schachtel aus dem Schrank zuholen und es wieder einmal zu spielen.

Ganz anders bei den Einmalspielen. Produziert, gekauft, ausgepackt, gespielt und weggeworfen. Ein typisches Produkt der aktuellen Wegwerfgesellschaft. Abgesehen davon entsteht ja durch derartige Produkte auch eine vermeidbare zusätzliche Umweltbelastung.
Für mich alles ein Unding, eine solche Schachtel kommt mir nicht ins Haus. Ich kann nur hoffen, dass sich die Verlage besinnen und diese "Müllproduktion" schleunigst wieder einstellen.
Wieso "Exit" als "Kennerspiel des Jahres" nominiert wird, ist mir ein Rätsel, was mag nur in den Köpfen der Jury so vorgehen...

Aber das nur mal am Rande, zurück zum eigentlichen Thema.

Viele der angereisten Spieler hatten ihre Familien dabei, auch die Angehörigen und Kinder waren fleißig beim Spielen anzutreffen. Die meisten kannten sich schon von den bereits stattgefundenen Veranstaltungen.

Die Frage nach Fotos muss ich leider negativ beantworten, vielleicht findet sich ja was auf der Homepage der Veranstalter.

Am Freitag dann am Nachmittag die unvermeidliche Abreise. Alles in Allem drei interessante, kurzweilige, unterhaltsame und (in meinem Fall) auch lehrreiche Tage. Nochmals vielen Dank an Udo Schmitz, der mir eine Teilnahme ermöglicht hat.
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Benutzeravatar

Fährmann
Carcassonne-Guru
Carcassonne-Guru
Beiträge: 500
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 09:48

Re: SpieleTreff Oberhof, Herbst 2017

Beitrag von Fährmann » Sa 4. Nov 2017, 16:16

PresetM hat geschrieben:
Sa 4. Nov 2017, 15:44
Da ja Klaus-Jürgen während der Testspiele auch immer jede Menge zur Entwicklung des jeweiligen Spiels erzählte, war das für mich ein hochinteressanter Einblick in die Art und Weise, wie Spielideen entstehen, wie man ein Spiel konzipiert und dann schrittweise optimiert, bis ein nahezu fertiges Spiel vorliegt, was man Verlagen anbieten kann.
Also nicht nur unterhaltsam, auch sehr lehrreich und vor allem inspirierend. Wenn man so will, eine Dreitageslektion in Spieleentwicklung. Vielen herzlichen Dank, Klaus-Jürgen, für diese Lehrstunden. Sie werden mir lange in Erinnerung bleiben.
Ich würde mich freuen, wenn Du diese Erinnerungen, Einblick in die Spielideeentwicklung und Lektionen in Spieleentwicklung ausführlicher mit uns teinen würdest. Vor allem, wenn sie in Zusammenhang mit Carcassonne stehen. Dann könnten wir vielleicht auch noch was lernen. ymwhisle

Benutzeravatar

marcel54321
Carcassonne-Guru
Carcassonne-Guru
Beiträge: 562
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 17:19

Re: SpieleTreff Oberhof, Herbst 2017

Beitrag von marcel54321 » Sa 4. Nov 2017, 16:25

Zu "Exit" muss ich sagen, dass die Spiele durchaus sehr viel Spass machen (ich habe zwar erst 1 davon gespielt, aber fand es sehr cool). Es ist auch super, da es kooperativ ist und es ist auch sehr gut für "Nicht-Spieler" geeignet. Ich kann deshalb durchaus verstehen, warum die Spielreihe prämiert wurde. Ich finde die Spiele klasse und ein weiterer Teil liegt schon bereit um gespielt zu werden. Beide Daumen hoch :-BD. Klar kann ich dein Argument mit "Wegwerfspiel bzw. Einmalspiel" durchaus verstehen, aber es lohnt sich echt mal ein Spiel auszuprobieren (natürlich nur, wenn einem das Genre liegt und einem Rätsel Spass machen)

Bezüglich weiterer Infos zu KJW's-Spielen bin ich ebenfalls gespannt, falls du da eine "Freigabe" hast, diese im Forum zu teilen. :)

Benutzeravatar

Themen Autor
PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 3676
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02

Re: SpieleTreff Oberhof, Herbst 2017

Beitrag von PresetM » Sa 4. Nov 2017, 17:22

Fährmann hat geschrieben:
Sa 4. Nov 2017, 16:16
Ich würde mich freuen, wenn Du diese Erinnerungen, Einblick in die Spielideeentwicklung und Lektionen in Spieleentwicklung ausführlicher mit uns teinen würdest. Vor allem, wenn sie in Zusammenhang mit Carcassonne stehen. Dann könnten wir vielleicht auch noch was lernen. ymwhisle
Ausführlicher? Der Wunsch ist verständlich, ganz klar. Was nun Carcassonne angeht, darf ich (hoffentlich) noch sagen, dass keiner dieser Prototypen etwas mit Carcassonne zu tun hat. Im Übrigen habe ich in obigem Artikel alles geschrieben, was ich zu den Prototypen und zu Carcassonne schreiben darf. Wir müssen auch auf die Rechte eines Autors (und der Verlage) achten.
Was nun KJW angeht, er bringt ja recht oft zu den Veranstaltungen einen seiner Prototypen mit. Im vorigen Jahr zum Carcassonne-Treffen auf Festung Königstein hatte er seinen Amazonas-Prototyp dabei und wir konnten den spielen und auch mit KJW darüber diskutieren.
Wünscht also jemand einen tieferen Einblick in diese Dinge, dann kann ich nur raten, an entsprechenden Veranstaltungen teilzunehmen und mit ihm das Gespräch zu suchen.

Und was nun "Exit" angeht, marcel54321, habe ich mich absichtlich nicht zum Inhalt oder Qualität des eigentlichen Spieles geäußert. Mir ist auch bewußt, dass meine Position zu kontroversen Debatten führen wird. Mir ging es lediglich um den Rahmen der Sache und wie man das auch sehen kann.
Wer eine Bewertung des Spielinhaltes sucht, kann sich ja mal hier umschauen:
http://www.spiel-des-jahres.com/de/exit-das-spiel-ist-das-kennerspiel-des-jahres-2017
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Benutzeravatar

marcel54321
Carcassonne-Guru
Carcassonne-Guru
Beiträge: 562
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 17:19

Re: SpieleTreff Oberhof, Herbst 2017

Beitrag von marcel54321 » Sa 4. Nov 2017, 18:08

Ich habe deine Sichtweise ja auch nicht kritisiert und nur meine Meinung zu dem Spiel kundgetan ;-)

Benutzeravatar

marcel54321
Carcassonne-Guru
Carcassonne-Guru
Beiträge: 562
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 17:19

Re: SpieleTreff Oberhof, Herbst 2017

Beitrag von marcel54321 » Sa 4. Nov 2017, 18:10

Auf weitere spiele von KJW bin ich gespannt. Hoffe ihr hattet einen regen Austausch und wir können bald mit Nachschub (auch jenseits von Carcassonne rechnen) :-BD

Benutzeravatar

Themen Autor
PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 3676
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02

Re: SpieleTreff Oberhof, Herbst 2017

Beitrag von PresetM » Sa 4. Nov 2017, 18:15

marcel54321 hat geschrieben:
Sa 4. Nov 2017, 18:08
Ich habe deine Sichtweise ja auch nicht kritisiert und nur meine Meinung zu dem Spiel kundgetan ;-)
Das habe ich auch so interpretiert. Alles fein. :ymhug:

Was nun die Spiele von KJW angeht, bin ich sicher, dass da Nachschub kommt. Es soll ja regelrechte Sammler von KJW-Spielen geben (was ich inzwischen gut verstehen kann, vielleicht reihe ich mich dort auch bald ein) und die will man doch nicht enttäuschen. ;-)
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Antworten

Zurück zu „Spielertreffen - Messen + Großveranstaltungen“