• Administrator
  •  
    Carcassonne-Fantreffen Ostritz!

    Hier findet ihr das Anmeldeformular für das 1. Internationale Fantreffen in Ostritz.
     

Durchschnittliche Dauer eines Spiels?

Hier dürft ihr eure Berichte posten
Benutzeravatar

Themen Autor
Frederik
Carcassonne-Freak
Carcassonne-Freak
Beiträge: 24
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:32

Durchschnittliche Dauer eines Spiels?

Beitrag von Frederik » Sa 13. Jan 2018, 23:35

Wir haben jetzt 386 Karten. Möchten immer nicht aufhören zu spielen bis alle Karten gelegt sind. Wir benötigen für ein Spiel oft 4 Stunden (und es wird uns nicht lang!)
Mich interessiert wie lange Ihr ein Carcassonne-Spiel spielt und wieviel Karten von euch durchschnittlich eingesetzt werden. Wir lieben lange Spiele. Kurze Spiele nur mit Grundspiel reizen uns nicht. Wie sieht es bei euch aus?

Benutzeravatar

Tom
Carcassonne-Guru
Carcassonne-Guru
Beiträge: 416
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 22:28

Re: Durschnittliche Dauer eines Spiels?

Beitrag von Tom » So 14. Jan 2018, 09:48

Mit welchen Erweiterungen spielt ihr da alles und wie groß ist da euer Tisch bei fast 400 Plättchen? :D
Mir geht es auch so, ich möchte auch nie aufhören zu spielen. :(( :-o :D
Wir spielen als Grundlage immer mit den Plättchen des Grundspiels 1. und 2. Erweiterung, also 114 Plättchen. Dafür brauchen wir ca 1,5 bis 2 Stunden. Je nach Lust und Laune nehmen wir noch teile der 6. Erweiterung, wie den Fluss II, die 5 anlege Plättchen und die für die größte Stadt bzw Straße oder eben andere Mini Erweiterungen wie Märkte von Leipzig.

Benutzeravatar

Themen Autor
Frederik
Carcassonne-Freak
Carcassonne-Freak
Beiträge: 24
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:32

Re: Durschnittliche Dauer eines Spiels?

Beitrag von Frederik » So 14. Jan 2018, 10:00

Wir spielen mit 2 Grundspielen und allen Erweiterungen der neuen Version, außer Manege und Schafe. Beginnen mit einer Kombi aus 2x Fluss I und Einmal Fluss II. Haben einen ausgezogenen großen Esstisch für 6 Personen. Man wundert sich wie viele Plättchen auf den Tisch passen. Es würde noch mehr gehen :) :-BD
Zuletzt geändert von Frederik am So 14. Jan 2018, 10:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

maik63de
Administrator
Administrator
Beiträge: 3959
Registriert: So 21. Okt 2012, 23:20

Re: Durschnittliche Dauer eines Spiels?

Beitrag von maik63de » So 14. Jan 2018, 10:39

Wir haben immer auf dem gesamten Tisch gepielt (im letzter Zeit leider nicht mehr), das waren 720 Plättchen, dann war der Tisch voll.
Zielzeit war so ca. 7-8 Std. mit zwei Personen.

25

Gespielt wurde immer nur nach Grundspiel- und Händler & Baumeister-Regel. Alle anderen Kärtchen hatten keine Bedeutungen.
Gruß Maik
Carcassonne-Forum
Etwas Gescheiteres kann einer doch nicht treiben in dieser schönen Welt, als zu spielen.
Henrik Ibsen (1828 - 1906), norwegischer Dramatiker

Benutzeravatar

Themen Autor
Frederik
Carcassonne-Freak
Carcassonne-Freak
Beiträge: 24
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:32

Re: Durschnittliche Dauer eines Spiels?

Beitrag von Frederik » So 14. Jan 2018, 10:50

Das sieht ja super aus. Wir lassen nach Gusto auch Regeln weg. Wir verwenden keine Fee, keine Räuber, keine weibl. Meeple als Zähler und keine Burg Carcassonne. Auch die Depeschen bringen meistens nix und unterbrechen nur den Spielfluss.

Benutzeravatar

Themen Autor
Frederik
Carcassonne-Freak
Carcassonne-Freak
Beiträge: 24
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:32

Re: Durschnittliche Dauer eines Spiels?

Beitrag von Frederik » So 14. Jan 2018, 11:07

Mit wievielen Meepeln spielt ihr bei einem so großen Spiel? Auf dem Bild scheinen es deutlich mehr als 8 zu sein.

Benutzeravatar

maik63de
Administrator
Administrator
Beiträge: 3959
Registriert: So 21. Okt 2012, 23:20

Re: Durschnittliche Dauer eines Spiels?

Beitrag von maik63de » So 14. Jan 2018, 11:18

Frederik hat geschrieben:
So 14. Jan 2018, 11:07
Mit wievielen Meepeln spielt ihr bei einem so großen Spiel? Auf dem Bild scheinen es deutlich mehr als 8 zu sein.
Ja, wir nutzten immer 16 Meeple, 2 Baumeister und 2 Schweine pro Spieler. Dem entsprechend hoch waren auch immer der Endpunktestand, so zwischen ca. 2800-3500 Punkte pro Spieler.
Gruß Maik
Carcassonne-Forum
Etwas Gescheiteres kann einer doch nicht treiben in dieser schönen Welt, als zu spielen.
Henrik Ibsen (1828 - 1906), norwegischer Dramatiker

Benutzeravatar

Themen Autor
Frederik
Carcassonne-Freak
Carcassonne-Freak
Beiträge: 24
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:32

Re: Durschnittliche Dauer eines Spiels?

Beitrag von Frederik » So 14. Jan 2018, 11:19

Respekt!

Benutzeravatar

Tom
Carcassonne-Guru
Carcassonne-Guru
Beiträge: 416
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 22:28

Re: Durschnittliche Dauer eines Spiels?

Beitrag von Tom » So 14. Jan 2018, 11:20

Wie viel Meeples verwendet ihre da so und wie Punkte kommen dann so raus. :D
Dadurch das ich noch die Meeples vom Schicksalsrad habe nehmen wir acht kleine, den großen Meeple und den Baumeister.
Bei den Punkten kommen wir zu dritt zwischen 120 und 220 Punkten raus. Bei euch müssen es utopisch viele sein.

Benutzeravatar

Tom
Carcassonne-Guru
Carcassonne-Guru
Beiträge: 416
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 22:28

Re: Durschnittliche Dauer eines Spiels?

Beitrag von Tom » So 14. Jan 2018, 11:21

Wow :-o :-BD 8-}

Benutzeravatar

Fährmann
Carcassonne-Junkie
Carcassonne-Junkie
Beiträge: 278
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 09:48

Re: Durschnittliche Dauer eines Spiels?

Beitrag von Fährmann » So 14. Jan 2018, 11:25

Wir haben geschätzte 700 Karten im Spiel. Da das den Rahmen eines jeden Spieleabends sprengen würde, spielen wir mit Zeitlimit, welches nach Lust und Laune bzw. geplanter Länge des Abends gesetzt wird. Wenn der Wecker klingelt, ist sofort Schluß - nur derjenige, der grad dran ist, darf seinen Zug noch inRuhe beenden. Das hat auch den Vorteil, daß nicht planbar ist, welche Karten wirklich ins Spiel kommen. Außerdem erhält je nach gezogenen Karten jeses Spiel seinen eigenen Charakter (z. B. mal mit sehr vielen Klöstern, dann mal wieder fast ohne Klöster).
Es ist auch schon öfter passiert, dass wir den Wecker vergessen haben und dann nach vielleicht 2 Stunden noch eine halbe Stunde bis zum Schluß eingestellt wurde. Zeitlimit heißt nicht automatisch kurze Spiele.

Benutzeravatar

Cate
Carcassonne-Guru
Carcassonne-Guru
Beiträge: 476
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 07:58

Re: Durschnittliche Dauer eines Spiels?

Beitrag von Cate » So 14. Jan 2018, 11:26

Hallöchen - wir spielen immer nur zu zweit, immer ca 300-400 Plättchen (je nach dem bei wem wir spielen) und immer mit Schicksalsrad und 2x Fluss, dazu Länderklöster, Burgen. 1 Spiel dauert im Schnitt 2 - 2,5 Std. Wir blockieren uns aber nicht, sondern spielen zur Entspannung ;;)

Das mit dem Zeitlimit finde ich interessant!! falls wir mal nur 1,5 Std Zeit haben zu spielen, lasse ich einfach einige Karten weg, dann weiß man auch nicht was so alles gezogen wird.
Und wir spielen mit 9 kleinen Meeple plus einer auf der Zählleiste plus Wagen, Gärtnerin, großer Meeple. Punkte sind es so zwischen 500 - 700. Allerdings, da wir nur zu zweit spielen, verrechnen wir schon unterwegs die Punkte einiger Züge, falls man zB nacheinander eine kleine Stadt / Straße schließt. Und bei der Endabrechnung zählen wir zeitgleich die Wiese und rechnen dann die Differenz wenn bei beiden Bauer, Schwein bzw Gutshof liegen...
Zuletzt geändert von Cate am So 14. Jan 2018, 11:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Themen Autor
Frederik
Carcassonne-Freak
Carcassonne-Freak
Beiträge: 24
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:32

Re: Durschnittliche Dauer eines Spiels?

Beitrag von Frederik » So 14. Jan 2018, 11:30

Wie setzen sich denn die ca. 700 Karten zusammen? 7-8x Grundspiel und Rest die Erweiterungen oder verwendet ihr auch die Erweiterungen mehrfach?

Benutzeravatar

maik63de
Administrator
Administrator
Beiträge: 3959
Registriert: So 21. Okt 2012, 23:20

Re: Durschnittliche Dauer eines Spiels?

Beitrag von maik63de » So 14. Jan 2018, 12:04

Ich glaube es sind 10 x Grundspiele, 4 x Wirtshäuser & Katheralen, 3 x Händler & Baumeister, 2 x Burgfäulein & Drache... und auch allen anderen Erweiterungen sind mindestens einmal vorhanden. Insgesamt sind es wohl so um die 1300 Karten... Genau weiß ich es aber nicht.

Alles nur originale, keine Fan-Erweiterungen
Gruß Maik
Carcassonne-Forum
Etwas Gescheiteres kann einer doch nicht treiben in dieser schönen Welt, als zu spielen.
Henrik Ibsen (1828 - 1906), norwegischer Dramatiker

Benutzeravatar

Fährmann
Carcassonne-Junkie
Carcassonne-Junkie
Beiträge: 278
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 09:48

Re: Durschnittliche Dauer eines Spiels?

Beitrag von Fährmann » So 14. Jan 2018, 12:13

Frederik hat geschrieben:
So 14. Jan 2018, 11:30
Wie setzen sich denn die ca. 700 Karten zusammen? 7-8x Grundspiel und Rest die Erweiterungen oder verwendet ihr auch die Erweiterungen mehrfach?
Da sind viele eigene Erweiterungen drin (u. a. siehe Werkstatt die gerade vorgestellten Erweiterungen "Fährmanns ..." + Die Nebel von Carcassonne, Labyrinth) Grundspiel und 1. und 8. Erweiterung (nur Brücken) mehrfach (aber jeweils nicht alle Kärtchen, um Ungleichgewichte zu vermeiden), 2. Erweiterung (aber ohne Handelswaren) und D+NL-Klöster einfach und dann noch zahllose selbst kreierte Kärtchenvarianten, die keiner eigenen Regel bedürfen.

Antworten

Zurück zu „Spiel- Bewertungen & Berichte - Reviews & Session Reports“