Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Hier alle Termine von "Carcassonne on Tour"
Benutzeravatar

Strix
Carcassonne-Gott 01
Carcassonne-Gott 01
Beiträge: 1004
Registriert: So 2. Dez 2012, 17:55

Re: Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Beitrag von Strix » Do 12. Jul 2018, 22:17

Es geht nichts über eine gute Ausrede! =))

Benutzeravatar

kettlefish
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6427
Registriert: Do 25. Okt 2012, 21:37

Re: Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Beitrag von kettlefish » Do 12. Jul 2018, 22:47

Falls Ihr ein paar mehr Fotos und auch eine detaillierte Berichterstattung lesen wollt, dann schaut bei CarcC in folgendem Topic:

1st International Carcassonne Fan Meeting, July 3-8, 2018

Dort habe ich u.a. unseren Anreisetag sowie Abreisetag beschrieben. Ferner habe ich aufgelistet, welche Carcassonne Spiele gespielt wurden.

Decar hat dann den restlichen Bericht geschrieben.

Benutzeravatar

Tom
Carcassonne-Gott 01
Carcassonne-Gott 01
Beiträge: 852
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 22:28

Re: Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Beitrag von Tom » Fr 13. Jul 2018, 23:48

Fährmann hat geschrieben:
Do 5. Jul 2018, 23:43
Wurde ein Verbot verhängt, über Neues aus der Carcassonne-Welt zu berichten? Man könnte meinen, es handelt sich um ein Bier-Fan-Meeting. Oder ist das ein versteckter Hinweis auf die nächste Erweiterung mit Brauereien und Hopfenbauern?

Wenn Tagesgäste zugelassen worden wären, wären mindestens 2 Fans mehr aufgetaucht. Aber vielleicht kann man das nächste Fan-Treffen auf ein Wochenende beschränken. Ich für meinen Teil bräuchte bei einem kurzen, knackkigen Treffen kein Rahmenprogramm wie Ausflüge nach Görlitz oder Bierverkostungen, sofern sie nichts mit Carcassonne zu tun haben.
Tagesgäste, besonders wenn sie aus dem Forum wären, hätten den Rahmen der überschaubaren Teilnehmer bestimmt gut getan und nicht gesprengt.

Benutzeravatar

Benny
Moderator
Moderator
Beiträge: 1959
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 22:20

Re: Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Beitrag von Benny » Mi 18. Jul 2018, 22:50

Sooo, nachdem ich über das letzte Wochenende erneut unterwegs war, will ich mich hier auch kurz über das Fanmeeting äußern:

Es war einfach klasse!!! Es hat sehr viel Spaß gemacht alle Teilnehmer ausführlicher kennenzulernen, statt nur auf eher hektischen und immer viel zu kurzen Treffen auf Messen oder anderen zeitlich sehr begrenzten Veranstaltungen. Ich habe das alles sehr genossen!
Neben dem Spielen bin ich aber auch anderen Aktivitäten nachgegangen (Joggen, Spazieren gehen, fotografieren, lesen und einfach nur die Seele an diesem wundervollen Ort baumeln lassen).
Ich würde mich freuen, wenn bei einer Wiederholung nächstes Jahr viel mehr Leute teilnehmen würden.

Ein ganz toller Veranstaltungsort, der meiner Meinung nach beibehalten werden sollte. Die Anreise lohnt auf jeden Fall. Auch wenn er zentraler in Deutschland liegen würde, würde die Anreise für einige etwas schwieriger sein. Und wenn einer der Teilnehmer eine zwei tägige Autofahrt (pro Strecke) auf sich nimmt, sollte dies auch für viele andere möglich sein. ;-)

Ganz herzlichen Dank an die Veranstalter und Organsiatoren Udo, Annett, Mario, den Anwesenden VIPs Moritz, Klaus-Jürgen, Christof und natürlich allen weiteren Teilnehmern.
Danke für die tollen Tage :-BD ^:)^ ^:)^ ^:)^

PS: Ich werde sehr bald noch einige Bilder in der Galerie veröffentlichen.

Benutzeravatar

Tom
Carcassonne-Gott 01
Carcassonne-Gott 01
Beiträge: 852
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 22:28

Re: Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Beitrag von Tom » Mi 18. Jul 2018, 23:21

Benny hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 22:50
Ein ganz toller Veranstaltungsort, der meiner Meinung nach beibehalten werden sollte. Die Anreise lohnt auf jeden Fall. Auch wenn er zentraler in Deutschland liegen würde, würde die Anreise für einige etwas schwieriger sein. Und wenn einer der Teilnehmer eine zwei tägige Autofahrt (pro Strecke) auf sich nimmt, sollte dies auch für viele andere möglich sein. ;-)
Da gebe ich dir Recht es ist ein wunderbares Fleckchen Erde, einfach nur zum abschalten, relexen und ein paar Runden Carcassonne und Co zu spielen.
Und Hut ab der für so ein Event eine Anreise von 2 Tagen auf sich nimmt. Woher muß man da her kommen (Spanien oder Russland). Da wären, wenn ich mich beeile, meine 15 Minuten echt wenig.

Benutzeravatar

Benny
Moderator
Moderator
Beiträge: 1959
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 22:20

Re: Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Beitrag von Benny » Mi 18. Jul 2018, 23:25

Tom hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 23:21
Und Hut ab der für so ein Event eine Anreise von 2 Tagen auf sich nimmt. Woher muß man da her kommen (Spanien oder Russland). Da wären, wenn ich mich beeile, meine 15 Minuten echt wenig.
Aus Riga, Lettland ;-) ... mit Übernachtung in Polen.

Benutzeravatar

Tom
Carcassonne-Gott 01
Carcassonne-Gott 01
Beiträge: 852
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 22:28

Re: Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Beitrag von Tom » Mi 18. Jul 2018, 23:29

Wow! :-BD 1193km 8-}

Benutzeravatar

Benny
Moderator
Moderator
Beiträge: 1959
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 22:20

Re: Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Beitrag von Benny » Mi 18. Jul 2018, 23:39

Ohje,
ich habe vergessen, das sehr leckere Schwarzbier zu erwähnen ymwhisle (running gag ;-) ).
Auch das ist ein Grund nächstes Jahr wiederzukommen. =p~

Benutzeravatar

maik63de
Administrator
Administrator
Beiträge: 4585
Registriert: So 21. Okt 2012, 23:20

Re: Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Beitrag von maik63de » Do 19. Jul 2018, 15:00

Habe am 17. von Udo per WhatsApp dieses Bild erhalten...
Wer beim Treffen anwesend war, wird den "Hauptakteur" kennen... =))
IMG-20180717-WA0002.jpg
Gruß Maik
Carcassonne-Forum
Etwas Gescheiteres kann einer doch nicht treiben in dieser schönen Welt, als zu spielen.
Henrik Ibsen (1828 - 1906), norwegischer Dramatiker

Benutzeravatar

Benny
Moderator
Moderator
Beiträge: 1959
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 22:20

Re: Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Beitrag von Benny » Do 19. Jul 2018, 16:06

maik63de hat geschrieben:
Do 19. Jul 2018, 15:00
Habe am 17. von Udo per WhatsApp dieses Bild erhalten...
Wer beim Treffen anwesend war, wird den "Hauptakteur" kennen... =))
Sehr schön! :-BD
Natürlich kennen wir ihn.

Hier der Link zu der Online-Version des Artikels bei der Sächsischen Zeitung (auch weil das Bild nicht den kompletten Artikel zeigt).

Benutzeravatar

Themen Autor
PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 3676
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02

Re: Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Beitrag von PresetM » Do 19. Jul 2018, 16:45

Nun wissen wir ja auch, wie der Gute heißt. Und was wir noch gelernt haben, wir müssen dafür sorgen, dass sich kettelfish von Olli fernhält.
Wer am Anreisetag kurz nach Mittag mit am Tisch in der Gaststätte im Dresdener Hauptbahnhof gesessen hat, weiß warum. :D ymwhisle
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Benutzeravatar

Decar
Carcassonne-Profi
Carcassonne-Profi
Beiträge: 62
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 22:47

Re: Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Beitrag von Decar » Do 19. Jul 2018, 18:04

Tom hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 23:29
Wow! :-BD 1193km 8-}
Our total journey was 1594.86km :-o - Mostly by air though :-BD

Benutzeravatar

Themen Autor
PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 3676
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02

Re: Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Beitrag von PresetM » Mo 23. Jul 2018, 20:15

Endlich habe ich Muße, einen kleinen Bericht über das Treffen in Ostritz zu schreiben. Auch wollte ich das alles noch "etwas sacken lassen", bevor ich meine Eindrücke schildere.

Ich finde, der Ort des Treffens war hervorragend gewählt. Er befindet sich recht zentral aus europäischer Sicht. Immerhin ist es internationales Treffen. Man darf das nicht ganz vergessen.
Was nun das Kloster und sein Umfeld angeht, hatte ich im Frühjahr ja schon Gelegenheit, dort ein paar Tage zu verbringen. Und ich glaube, die Lokalität ist für Spieleveranstaltungen hervorragend geeignet. Ein Seminarraum, in dem man durchaus auch 50 Leute sozusagend spielend unterbringen kann, ein Umfeld, was zum Wandern und zur Erholung einlädt. Gute Unterkünfte und auch ein sehr abwechslungsreiches Essen (Freitags im Kloster standesgemäß Fisch ;-) ) und hervorragende Getränke (man sollte hier auch endlich mal das schmackhafte Schwarzbier erwähnen, was bisher bei der Berichterstattung eine eher untergeordnete Rolle spielte :-BD ) sorgten für einen wirklich angenehmen Aufenthalt.

Die Organisation des Treffens lag in den Händen von "Carcassonne on Tour" und so konnten auch außer den Spielen der Carcassonne-Familie auch jede Menge andere Spiele gespielt werden. Insbesondere der "Jo-ho-ho"-Chor von "Skull King" war allgegenwärtig. Ein Spiel, was ich uneingeschränkt empfehlen kann, irgendwie auch der Geheimtip des ganzen Treffens. Und natürlich "Azul", was ebenfalls wieder gespielt wurde. Martin H. hatte auch ein paar interessante Spiele mitgebracht, u. a. das schon erwähnte "TransAmerika" und ein Städtebauspiel: "Between Two Cities". :ymapplause:
"TransAmerika" ist ein klassisches Strategiespiel, was in geselliger Runde viel Spaß macht. Völlig ungewohnt ist das Spielprinzip von "Between Two Cities". Jeder Spieler baut gemeinsam mit jeweils seinem linken und rechten Nachbarn zwei kleine Städte nach bestimmten Vorgaben. In die Wertung gelangt die schlechtere (!!!) der beiden Städte. Aus allen diesen "schlechten" Städten wird dann die beste und der Sieger ermittelt. Man muss also immer darauf achten, dass beide Städte, die man baut, sich relativ gleich gut entwickeln. Ein wirklich intelligentes Spiel. Vielen Dank an Martin H. für diese beiden Highlights.
Und wer wollte, konnte Decar und mir beim Go-Spiel zuschauen.

Zum Programm dieses Treffens wurde schon von anderen Teilnehmern sehr viel geschrieben. Das möchte ich nicht wiederholen, deshalb beschränke ich mich im Wesentlichen auf das Turnier und mache ein paar (sehr) wenige Bemerkungen zu den im Laufe des Treffens gespielten Carcassonne-Prototypen.

Im Vorfeld des Treffens hatte Udo mich gebeten, ein Mannschaftsturnier vorzubereiten und dann auch zu leiten. Bei begrenzter Teilnehmerzahl ein ambitioniertes Projekt. Normalerweise hat man im Brettspielturnierbetrieb (Schach, Go) vier Spieler pro Manschaft. Hier mussten wir uns auf zwei Spieler beschränken und damit entstanden natürlich einige Probleme bei den Zweitwertungen. Aber glücklicherweise konnte das alles im Vorfeld solide geklärt werden.
Das Turnier selbst war als vollrundiges Turnier geplant, also jede Mannschaft gegen jede. Udo hatte noch die Idee, dass innerhalb einer Runde auch die Spieler "über Kreuz" sich messen und so bestand eine Runde nicht nur aus vier Partien pro Mannschaft, sondern das Mannschaftsturnier war gleichzeitig auch noch ein Einzelturnier, wobei dann auch hier jeder gegen jeden spielte. Eine eher ungewöhnliche Konstellation, aber eigentlich gut vorzubereiten und dann im Turnierbetrieb ebenfalls gut umzusetzen.

So waren dann auch sechs Zweiermannschaften am Start (Gastspieler waren ausdrücklich erlaubt!):
- Latvija
- Polska
- United Kingdom
- Germany-Hessen
- Germany-Saxony
- Germany-Niedersachsen

Dann gab es noch eine Feinheit, die ich mir im Vorfeld bei der Vorbereitung des Turniers überlegt hatte: Das Turnier wurde mit modifizierten Grundspielen gespielt. Was ist ein modifiziertes Grundspiel?
Aus jedem Grundspiel wurden vor Turnierbeginn 5 zufällig ausgewählte Landschaftsplättchen entfernt. Alle entfernten Landschaftsplättchen wurden gemeinsam in einem Beutel gemischt. Anschließend gelangen jeweils 5 verdeckt gezogene Landschaftsplättchen wieder zurück in die einzelnen Grundspiele. Diese Plättchen wurden von Klaus-Jürgen gezogen. Diese Modifizierung erfolgt nur vor Turnierbeginn. Die so modifizierten Grundspiele wurden ohne weitere Änderung für das gesamte Turnier genutzt.
So konnte man während der Partie nicht mitrechnen, welche Plättchen noch kommen mussten, es fehlten ja irgendwelche fünf und dafür gab es fünf andere.
Eine Reglung, die sehr begrüßt wurde.

Gewonnen hat das Turnier Latvia vor United Kingdom und Germany-Niedersachsen.
Die Einzelwertung konnte Decar vor Udo und MrNumbers für sich entscheiden.

Die besten fünf Einzelspieler des Turnieres (Decar, Udo, MrNumbers, Marion und meine Wenigkeit auf Platz vier) lagen extrem nahe beieinander. Jeder konnte jeden schlagen. Deutlich zu sehen war bei dieser Leistungsdichte der Einfluss des Glücks, das viele eigentlich bereits festgezurrte Partien in der Schlussphase noch kippte. Ich habe beispielsweise zwei Partien knapp verloren, da es dem Gegner mit dem letzten Plättchen noch gelang, sich in meine Wiese einzuklinken.

Was nun die detaillierten Turnierregeln angeht, würden diese den Umfang dieses Beitrags sprengen. Vielleicht schreibe ich mal an anderer Stelle im Forum etwas zu den Erfahrungen, die bei den beiden Turnieren auf Königstein im Frühjahr und jetzt in Ostritz gemacht wurden. Dort kann man dann auch über die Turnierregeln diskutieren.

Noch etwas zu den Prototypen:
- Carcassonne-Safari
- Carcassonne-(mini?)Erweiterung
- Carcassonne-Mini-Erweiterung
- Forbidden Sky

Zu Safari muss ich nicht viel schreiben, es wurde fleißig von den Teilnehmern gespielt. Der vorliegende Prototyp war bereits fast final, regeltechnisch sowieso und Landschaftsplättchen und Schachtel besaßen bereits die endgültige Graphik. Wobei die Ausdrucke des Tintenstrahlers relativ dunkel erscheinen. Beispielsweise ist die Plättchengraphik im Original deutlich heller und sehr angenehm. Ich freue mich schon darauf.

Am Freitag Abend legte Moritz einen Prototyp einer Carcassonne-Erweiterung auf den Tisch und spielte diesen mit zwei Leuten. Einige Plättchen waren markiert, aber ich kann nichts dazu sagen, da ich andersweitig beschäftigt war. Ich weiß auch nicht mehr, wer da mitgespielt hat. Einer der beiden war, glaube ich, Decar.

Den zweiten Prototyp einer Carcassonne-Mini-Erweiterung hatte ich mitgebracht. Wenn alles klappt, wird diese Erweiterung nächstes Jahr im März erscheinen. Wir haben diese Erweiterung am Samstag zweimal gespielt (mit vier Spielern) und die Stimmung am Tisch war nicht schlecht, würde ich sagen. Jedenfalls hatten wir sehr viel Spaß. Regeltechnisch steht die Erweiterung schon seit Anfang des Jahres und auch nach Ostritz gibt es keinen Grund, daran was zu ändern. Christof hatte zwar mit mir darüber diskutiert und wollte noch einiges ändern, aber er hatte sie wohl erst einmal gespielt.
Es wurden auch ein paar Fotos davon gemacht, aber leider ist es noch zu früh, um da etwas zu veröffentlichen. Sorry, guys. :-$

Für "Forbidden Sky" war leider keine Zeit mehr. Aber der Verlag hat inzwischen an den Regeln gefeilt, so hätte sich auch nichts bereits Bekanntes ergeben.

Bleibt mir am Ende noch, den Organisatoren für dieses interessante Treffen zu danken. Auch bin ich froh, dass ich endlich mal Moritz und Christof vom Verlag persönlich kennenlernen durfte. Vielen Dank auch für die spannenden Diskussionen mit beiden.

Leider waren die Tage viel zu schnell herum. So bleibt mir nur, mich auf das 2. Internationale Carcassone-Treffen zu freuen.
Zuletzt geändert von PresetM am Di 24. Jul 2018, 10:46, insgesamt 1-mal geändert.
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Benutzeravatar

Benny
Moderator
Moderator
Beiträge: 1959
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 22:20

Re: Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Beitrag von Benny » Di 24. Jul 2018, 10:31

PresetM hat geschrieben:
Mo 23. Jul 2018, 20:15
Das möchte ich nicht wiederholen, deshalb beschränke ich mich im Wesentlichen auf das Turnier ...
Ich habe das Turnier leider gar nicht erwähnt ... vielleicht, weil ich schlecht abgeschnitten habe ymwhisle

Es war ein tolles Turnier und hat viel Spaß gemacht, auch wenn ich mit dem Team Polska leider nur Vorletzter wurde (ich glaube Vorletzter, da ich seltsamerweise kein Bild des Gesamtergebnisses mehr gefunden habe).
Ich kann nun alles auf fehlendes Glück schieben, aber es waren auch starke Gegner dabei, die weitaus mehr Spielpraxis und Turniererfahrung besitzen. Tatsächlich hatte ich gefühlt in mehreren Partien viele Karten hintereinander nur Straßenkarten gezogen.
Aber einen großartigen Erfolg habe ich dennoch vorzuweisen, wie schon von anderen erwöhnt wurde: ich habe MrNumbers schlagen könne @-)

Ein rundes Turnier, hervorragend ausgetüftelt und geleitet von PresetM. :-BD
Jetzt fehlt nur noch eine Unterstützung mittels Tabellenkalkulation, dann entfallen die manuellen Berechnungen und handschriftlichen Tätigkeiten. ;-)

Benutzeravatar

Themen Autor
PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 3676
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02

Re: Carcassonne-Fan-Meeting im Sommer 2018

Beitrag von PresetM » Di 24. Jul 2018, 10:53

Das mit einer entsprechenden Turniersoftware ist mir auch schon durch den Kopf gegangen. Am besten geeignet ist natürlich eine Java-Implementierung, da diese Plattform-unabhängig wäre. Auch sollte diese dann in der Lage sein, Daten für eine Rating-Liste zu generieren. Mehr dazu vielleicht in einem anderem Beitrag.

Was nun das Glücksmoment bei Turnieren angeht, hat man leider keine gute Möglichkeit, dies zu minimieren, da man dazu die Regeln des Spiels ändern müsste. Wobei man durchaus mal über spezielle Carcassonne-Turnierregeln nachdenken könnte.
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Antworten

Zurück zu „Spielertreffen - Carcassonne-on-Tour“