Klaus-Jürgen Wrede als Buchautor

Neues von HiG, CundCo, CoT, Spielbox, etc. - News from HiG, CundCo, CoT, Spielbox, etc.
Benutzeravatar

maik63de
Administrator
Administrator
Beiträge: 4580
Registriert: So 21. Okt 2012, 23:20

Re: Klaus-Jürgen Wrede als Buchautor

Beitrag von maik63de » Di 25. Aug 2015, 11:05

Ein kurzes Zitat aus dem wiklich tollem Buch:

[quote]
"Es muss irgendwo in der Gegend von Carcassonne sein."
"Carcassonne? So wie das Spiel 'Carcassonne'?", wunderte sich Daniel.
"Ja, es gibt eine Stadt zu dem Spiel", antwortete Maras Mutter leicht erheitert.
[/quote][/b]
Gruß Maik
Carcassonne-Forum
Etwas Gescheiteres kann einer doch nicht treiben in dieser schönen Welt, als zu spielen.
Henrik Ibsen (1828 - 1906), norwegischer Dramatiker

Benutzeravatar

Fan
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 2992
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:05

Re: Klaus-Jürgen Wrede als Buchautor

Beitrag von Fan » Di 25. Aug 2015, 11:22

Sehr schön! Ich würde sagen da hat jemand die Werbung für ein anderes Produkt nett verpackt. :ymapplause:
Was nicht oft genug gesagt werden kann:
Ich mag die alte Edition bis auf die Länderbauwerke und die Darmstadt-Erweiterung!
Aus der neuen Edition mag ich nur den Abt!

Benutzeravatar

bonsom
Carcassonne-Gott 02
Carcassonne-Gott 02
Beiträge: 1341
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 21:02

Re: Klaus-Jürgen Wrede als Buchautor

Beitrag von bonsom » Di 25. Aug 2015, 12:18

maik63de hat geschrieben:Ein kurzes Zitat aus dem wirlich tollem Buch:
[quote]
"Es muss irgendwo in der Gegend von Carcassonne sein."
"Carcassonne? So wie das Spiel 'Carcassonne'?", wunderte sich Daniel.
"Ja, es gibt eine Stadt zu dem Spiel", antwortete Maras Mutter leicht erheitert.
[/b][/size][/quote]
...und Maras Mutter wohnt in FREIBURG!

(Da bin ich ihr vllt. in der Uni, wo sie für ein paar Stunden arbeitet, begegnet.
Oder sogar Mara, die dort aufgewachsen ist.)

;)
Was man nicht bespricht, das bedenkt man auch nicht richtig. J.W.v. Goethe

Benutzeravatar

PresetM
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 3676
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 09:02

Re: Klaus-Jürgen Wrede als Buchautor

Beitrag von PresetM » Di 25. Aug 2015, 20:03

Astreines product placement, wie im Film. :D
„Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.“ Samuel Beckett

Benutzeravatar

Fan
Carcassonne-Gott 05
Carcassonne-Gott 05
Beiträge: 2992
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:05

Re: Klaus-Jürgen Wrede als Buchautor

Beitrag von Fan » Di 25. Aug 2015, 21:59

Gut es wäre auch aus seiner Sicht schlichtweg bescheuert ein anderes Spiel oder gar ein Spiel eines anderen Autors mit ein zu beziehen.
Was nicht oft genug gesagt werden kann:
Ich mag die alte Edition bis auf die Länderbauwerke und die Darmstadt-Erweiterung!
Aus der neuen Edition mag ich nur den Abt!

Benutzeravatar

Gelöschter Benutzer 113

Re: Klaus-Jürgen Wrede als Buchautor

Beitrag von Gelöschter Benutzer 113 » Di 25. Aug 2015, 22:07

Ja, es gibt eine Stadt zu dem Spiel "Carcassonne"! Echt süß! Das erinnert mich ein wenig an "Henne oder Ei – was gab es zuerst?" Also für mich ist jetzt eindeutig klar: "Die Stadt in Frankreich wurde nach dem wunderbaren Brettspiel benannt." ;)

Benutzeravatar

Fritz_Spinne
Moderator
Moderator
Beiträge: 2322
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 22:30

Re: Klaus-Jürgen Wrede als Buchautor

Beitrag von Fritz_Spinne » Di 25. Aug 2015, 23:17

Es handelt sich wohl um eine ironische Form der Selbstreferenzialität ...

Benutzeravatar

bonsom
Carcassonne-Gott 02
Carcassonne-Gott 02
Beiträge: 1341
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 21:02

Re: Klaus-Jürgen Wrede als Buchautor

Beitrag von bonsom » Mi 26. Aug 2015, 15:07

Fritz_Spinne hat geschrieben:Es handelt sich wohl um eine ironische Form der Selbstreferenzialität ...
Das passt auch besser zum Roman als Selbstbezüglichkeit.
Was man nicht bespricht, das bedenkt man auch nicht richtig. J.W.v. Goethe

Benutzeravatar

Fährmann
Carcassonne-Guru
Carcassonne-Guru
Beiträge: 497
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 09:48

Re: Klaus-Jürgen Wrede als Buchautor

Beitrag von Fährmann » So 16. Sep 2018, 12:23

Safari hat geschrieben:
Fr 24. Jul 2015, 00:35
Haha, bei dem Video musste ich unweigerlich an Dan Brown und seine Bücher denken. :))
Das kann ich - insbesondere nach dem Lesen des Buches - nur bestätigen. Selbst KJW räumte Ähnlichkeiten zu Dan Brown in einem persönlichen Gespräch ein. Wobei ich sagen muß, dass mir KJW's Stil besser gefällt. Bei Dan Brown hatte ich oft das Gefühl, dass der Autor an vielen Stellen Andeutungen macht und dabei gedacht hat: "Ätsch, lieber Leser, mehr verrate ich an dieser Stelle nicht - ich muß ja die Spannung noch weiter anheizen." Sicher, das macht jeder Autor, aber nie hab ich das so deutlich zwischen den Zeilen lesen oder hören können wie in Dan Browns letzten Büchern. Bei KJW ergab sich die gleiche Spannung viel natürlicher, ohne dass sie mit dem Holzhammer daher kam.
Safari hat geschrieben:
So 26. Jul 2015, 13:53
Käpt'n Konrad hat geschrieben:
PresetM hat geschrieben:Ich weiß ja nicht, wie groß die Schrift im Buch so ist, aber mit 428 Seiten ein ganz schön dickes Ding. Das schreibt man nicht in ein paar Tagen.
Das bedeutet wohl, dass mit der Arbeit am Roman noch vor der Idee zu unser aller Lieblingsspiel begonnen wurde. Und wenn diese Arbeit auch zu seinem Aufenthalt in Carcassonne geführt hat, dann verdanken wir dem ‚Genter Altar‘ auch das Spiel. :)
Interessanter Gedanke! Aber ob KJW wirklich fast 15 Jahre an dem Buch geschrieben hat?
Ja, KJW hat tatsächlich ca. 15 Jahre an dem Buch gearbeitet. Das Spiel "Carcassonne" und sein Erfolg kam ihm dabei "dazwischen" ;-) und hat die Fertigstellung erheblich verzögert.
maik63de hat geschrieben:
Di 25. Aug 2015, 11:05
Ein kurzes Zitat aus dem wiklich tollem Buch:
"Es muss irgendwo in der Gegend von Carcassonne sein."
"Carcassonne? So wie das Spiel 'Carcassonne'?", wunderte sich Daniel.
"Ja, es gibt eine Stadt zu dem Spiel", antwortete Maras Mutter leicht erheitert.
Daran merkt man, dass das Leben KJW beim Schreiben überholt hat. Hätte er die Umsetzung seine Ideen zum Spiel "Carcassone" während der Recherchen zum Buch nicht gleich umgesetzt, hätte es diese Passage nie gegeben.

Benutzeravatar

Tom
Carcassonne-Gott 01
Carcassonne-Gott 01
Beiträge: 850
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 22:28

Re: Klaus-Jürgen Wrede als Buchautor

Beitrag von Tom » So 16. Sep 2018, 13:09

Den Eindruck hatte ich auch, als ich das Video gesehen habe das es Dan Brown Büchern ähnlich ist. Klang für mich sehr interessant, weil ich habe schon einige Dan Brown Bücher verschlungen.
Da kommt eben ein Klaus Jürgen Wrede noch dazu.

Antworten

Zurück zu „News von HiG + CundCo + CoT + Spielbox“