Regelfrage: Depeschen und Räuber

Mini 6 - The Robber
Antworten
Benutzeravatar

Themen Autor
ElmarSt
Carcassonne-Spieler
Carcassonne-Spieler
Beiträge: 5
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 16:51

Regelfrage: Depeschen und Räuber

Beitrag von ElmarSt » Sa 23. Feb 2013, 17:02

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage wenn man die Mini-Erweiterungen Depeschen und Räuber zusammen spielt.

Ist es richtig, dass der Räuber quasi nutzlos ist, wenn die "Frau" mit auf der Wertungstafel steht, da man ja nun statt mit dem "Mann" bei dem der Räuber steht, dann immer die "Frau" auf der Wertungstafel vorsetzt?

So ist es bei uns fast immer, es sei denn der "Mann" landet mal mit wenigen Punkten ggf. auf einem dukelen Feld.

Oder muss man irgendwann den "Mann" auf der Wertungstafel bewegen, damit der arme Räuber nicht "verhungert"??

VG
Elmar

Benutzeravatar

maik63de
Administrator
Administrator
Beiträge: 4590
Registriert: So 21. Okt 2012, 23:20

Re: Regelfrage: Depeschen und Räuber

Beitrag von maik63de » Sa 23. Feb 2013, 18:11

Hmmm, das ist eine gute Frage... ich habe gerade mal die Regeln studiert...
Konnte aber keine wirklich Lösung finden.

Vielleicht weiß jemand anders Rat
Gruß Maik
Carcassonne-Forum
Etwas Gescheiteres kann einer doch nicht treiben in dieser schönen Welt, als zu spielen.
Henrik Ibsen (1828 - 1906), norwegischer Dramatiker

Benutzeravatar

Christian H.
VIP
VIP
Beiträge: 174
Registriert: So 6. Jan 2013, 14:20

Re: Regelfrage: Depeschen und Räuber

Beitrag von Christian H. » So 24. Feb 2013, 12:22

Das ist nur wiedermal ein Problem bei der Regelerstellung und weil es im Basisspiel keine GF-Frau gibt.
Richtig wäre es:

Code: Alles auswählen

Punkte »räubern«: Nachdem ein Wertungsfigur eines anderen Spielers vom Feld, auf dem der Räuber steht, vorwärts gezogen wurde, bekommt der Besitzer des Räubers die Hälfte der Punkte (aufgerundet). Der andere Spieler bekommt alle seine Punkte. Die geräuberten Punkte zieht der Besitzer des Räubers mit seinem Wertungsfigur auf der Wertungstafel nach vorne. Der Räuber wird wieder in den Vorrat des Spielers zurück genommen.
Es wäre ganz großer Käse, wenn das wirklich nur auf den Gefolgsmann beschränkt wäre. Natürlich rauben Räuber auch Frauen aus!

Benutzeravatar

Fritz_Spinne
Moderator
Moderator
Beiträge: 2322
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 22:30

Re: Regelfrage: Depeschen und Räuber

Beitrag von Fritz_Spinne » So 24. Feb 2013, 13:02

In der neuesten BigBox gibt es ja alle Minis zusammen, ich erwarte deshalb, dass dort etwas zu der Frage steht.

Auf Seite 15 "Die Räuber" wird immer vom Zählgefolgsmann gesprochen. Auf Seite 11 "Die Depeschen" wird von Gefolgsmann und Gefolgsfrau auf der Wertungstafel als Zählfiguren gesprochen.

Entweder ist das Absicht oder ein unbewusstes im Unklaren lassen. Absicht würde bedeuten, dass bewusst nur der Zählgefolgsmann beraubt werden kann, ansonsten sehe ich es auch so, dass der Logik folgend natürlich auch Zählgefolgsfrauen beraubt werden können.

Vielleicht kann hier der Nutzer HiG Klarheit schaffen?

Benutzeravatar

kettlefish
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6427
Registriert: Do 25. Okt 2012, 21:37

Re: Regelfrage: Depeschen und Räuber

Beitrag von kettlefish » So 24. Feb 2013, 13:05

Vergeßt bitte eins nicht: Das Regelwerk haben Männer geschrieben. Wenn es eine Frau geschrieben hätte....

HiG wird sich hier sehr selten direkt melden, doch diese Frage habe ich natürlich auf meinen nächsten Fragezettel, wenn ich mit HiG - Georg Wild telefoniere.

Benutzeravatar

Themen Autor
ElmarSt
Carcassonne-Spieler
Carcassonne-Spieler
Beiträge: 5
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 16:51

Re: Regelfrage: Depeschen und Räuber

Beitrag von ElmarSt » So 24. Feb 2013, 13:30

Hallo zusammen,

danke zunächst für die rege Beteiligung.

Letztlich ist es doch egal ob der Räuber nur den "Mann" oder aber "Mann" oder "Frau" ausrauben kann, da wenn der Räuber bei einer der Figuren platziert ist, man ja tendenziell mit der anderen Figur auf der Wertungstafel zieht. M.E. kommt es daher darauf an, dass bei Räuberpltzierung eine Wertung erfolgen muss, die den Räuber berücksichtigt.

Wir haben es heute daher mal so gespielt, dass - wie in der Regel beschrieben, der Räuber zum "Mann" gesetzt wird - dann aber bei der nächsten Wertung, mit dem "Mann" auf der Wertungstafel gezogen werden muss.

Dies hat auch ganz gut funktioniert, da man dann darauf achten muss, welche Wertung man als nächstes auslöst.

Werden es daher bis auf weiteres so weiterspielen.

VG
Elmar

Benutzeravatar

Fritz_Spinne
Moderator
Moderator
Beiträge: 2322
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 22:30

Re: Regelfrage: Depeschen und Räuber

Beitrag von Fritz_Spinne » So 24. Feb 2013, 14:39

Ich habe nochmal in die BigBox4 Regel von ZMan geschaut, also der amerikanischen Ausgabe. Dort heißt es bei den Räubern, der müsse zum "marker" gestellt werden, bei den Depeschen, nun hätte man neben dem "marker" auch noch einen "messenger" auf der Wertungstafel, es wird von zwei "pawns" auf der Wertungstafel gesprochen. Auch hier scheint es also darauf hinzudeuten, dass man den Räuber nur zum Zählgefolgsmann stellen darf.

Nichtsdestotrotz wird das Spiel selber kaum unterschiedlich laufen, wenn beides möglich ist. Stellt man einen Räuber zu einem Zählgefolgsmann, dessen Spieler demnächst eine sehr große Stadt schließen könnte, wird dieser versuchen, eine kleine Straße oder Stadt zu schließen und den Räuber loszuwerden. Oder aber die Stadt schließen und die Zählgefolgsfrau bewegen ... falls nicht jemand auch dort einen Räuber hinstellen konnte. Der Spieler mit dem Räuber kann versuchen, die große Stadt zu schließen, um dann davon zu profitieren. Hier wird klar, warum es mindestens in diesem Szenario sinnvoll ist, wenn auch die Zählgefolgsfrau beraubt werden kann: sonst kann der Spieler immer die Zählgefolgsfrau wählen, wenn er eine große Stadt schließt, ohne jemals in Gefahr zu geraten, Punkte abgeben zu müssen. Zwar bekommt er dann weniger Depeschen, aber gegen 20- oder 50-Punkte-Städte macht das eigentlich nichts aus.

Benutzeravatar

maik63de
Administrator
Administrator
Beiträge: 4590
Registriert: So 21. Okt 2012, 23:20

Re: Regelfrage: Depeschen und Räuber

Beitrag von maik63de » So 24. Feb 2013, 14:49

Ich habe nochmal in die BigBox4 Regel von ZMan geschaut, also der amerikanischen Ausgabe.
Die hättest du auch hier gefunden... ymwhisle ;)
Gruß Maik
Carcassonne-Forum
Etwas Gescheiteres kann einer doch nicht treiben in dieser schönen Welt, als zu spielen.
Henrik Ibsen (1828 - 1906), norwegischer Dramatiker

Benutzeravatar

Fritz_Spinne
Moderator
Moderator
Beiträge: 2322
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 22:30

Re: Regelfrage: Depeschen und Räuber

Beitrag von Fritz_Spinne » So 24. Feb 2013, 15:19

maik63de hat geschrieben:
Ich habe nochmal in die BigBox4 Regel von ZMan geschaut, also der amerikanischen Ausgabe.
Die hättest du auch hier gefunden... ymwhisle ;)
Ich hab sie auch auf meinem Rechner ...

Benutzeravatar

Christian H.
VIP
VIP
Beiträge: 174
Registriert: So 6. Jan 2013, 14:20

Re: Regelfrage: Depeschen und Räuber

Beitrag von Christian H. » Do 28. Feb 2013, 23:21

Wie ihr sicher wißt, gibt es nicht wirklich viele Plättchen die die Räuber aktivieren. Wenn es jetzt noch reglementiert würde, dass er nur zum Gefolgsmann gesetzt werden kann, dann macht das ja gar keinen Sinn mehr.
Ich kann ja einerseits verstehen, warum bei Carcassonne jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird, aber sowas verstehe ich garnicht. Es ist nicht die einzige Regel, die einfach nur stur in Verbindung mit dem Basis-Spiel entworfen wurde und den Rest irgnoriert. Damit man nicht noch einen neuen Begriff "Wertungsfigur" ins Spiel nehmen musste hat man den Wertungs-GFM auch einfach nur GFM benannt ... solangsam stellt man sich an, wie ich es früher nur von den Carcassone-Fans übern großen Teich gehört habe. (Das soll jetzt weder eine Beleidigung sein, noch sonst was, aber Denken und Schlussfolgern sollte erlaubt sein. Man ist doch ein mündiger Spieler.)

Ich bin ja mal auf die Antwort von George gespannt.

Benutzeravatar

kettlefish
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6427
Registriert: Do 25. Okt 2012, 21:37

Re: Regelfrage: Depeschen und Räuber

Beitrag von kettlefish » Fr 3. Mai 2013, 17:35

Telefonat mit HiG - Georg Wild 03 05 2013:

Der Räuber kann von beiden Wertungs-/Zählfiguren = Gefolgsmann und Gefolgsfrau auf der Wertungstafel Punkte ergaunern. Also beide Figuren können vom Räuber beraubt werden.

Benutzeravatar

Käpt'n Konrad
Carcassonne-Großmeister
Carcassonne-Großmeister
Beiträge: 172
Registriert: Mo 25. Nov 2013, 19:41

Re: Regelfrage: Depeschen und Räuber

Beitrag von Käpt'n Konrad » Sa 30. Nov 2013, 18:55

Zusätzlich gibt es noch das Problem, den Räuber auszutricksen.
Wenn man viele Punkte erhält, zieht man einfach mit der anderen Zählfigur weiter, bei wenigen Punkten mit jener, die neben der der Räuber steht.

Gibt es für Depeschen+Räuber eine Regel?
(\__/) _\\//
(O.o )
(> < )

Benutzeravatar

kettlefish
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6427
Registriert: Do 25. Okt 2012, 21:37

Re: Regelfrage: Depeschen und Räuber

Beitrag von kettlefish » So 1. Dez 2013, 14:02

Am 10 05 2013 hatte ich erneut mit Georg Wild von HiG telefoniert.
Wir sind ein paar Beispiele durchgegangen.

Das Resultat hatte ich bei CarcC gepostet und es ist auch in den aktuellen CAR v6.3
enthalten - alles aber in Englisch.

Link zu dem Thread bei CarcC:
Robber and Messages - Examples

Bei CarcC findet man das CAR in den Downloads.

Das CAR kann man auch hier bei CarcF finden:
CAR v6.3 - Seite 144 - 147

Antworten

Zurück zu „Mini 6 - Die Räuber“