Schwein auf Gutshofwiese - Zeitpunkt Bauernwertung

Abbey & Mayor
Antworten
Benutzeravatar

Themen Autor
kettlefish
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6363
Registriert: Do 25. Okt 2012, 21:37
Okt 2012 26 17:21

Schwein auf Gutshofwiese - Zeitpunkt Bauernwertung

Beitrag von kettlefish

Abtei und Bürgermeister
Gutshof: (die Regel)
WERTUNG DURCH VERBINDEN VON WIESEN
Auf eine Wiese mit Gutshof darf kein Bauer eingesetzt werden. Kommen ein oder mehrere Bauern durch das Verbinden von Wiesen zu einem Gutshof hinzu, so werden diese Bauern sofort gewertet. Allerdings erhält der Spieler mit der Bauernmehrheit nur
1 Punkt pro abgeschlossener Stadt**. Auch diese Bauern kommen nach der Wertung zurück zu ihren Besitzern.
** Mit Schwein: 2 Punkte, statt 1.

Es geht um folgenden Fall:
Blau hat den Gutshof auf einer Wiese mit zwei fertigen Städten. Durch die neu gelegte Karte (von Rot) wird der rote Bauer mit der Gutshofwiese (von Blau) verbunden.
Die Frage ist hier, kann Rot sein Schwein auf diese Wiese setzen?

Verwunderungen gab es hierbei um folgenden Auszug aus der Regel:
"so werden diese Bauern sofort gewertet"
Auf was bezieht sich dieses "sofort"?

Der Grundsatz des Spielzuges ist folgender:
1. Karte ziehen und anlegen
2. Holz bewegen
3. Wertung

Ich fragte nach, ob durch dieses "sofort" der Grundsatz des Spielzuges unterbrochen wird.
Klare Antwort - NEIN

Dieses "sofort" bezieht sich darauf, dass der Bauer nicht wie in der üblichen Bauernregel bis zur Schlusswertung auf dem Spielfeld verbleibt, sondern schon zum Ende dieses Spielzuges gewertet und zurückgenommen wird.

In der Regel steht nicht, dass das Schwein nicht auf der Wiese stehen darf. Somit kann das Schwein auf der Gutshofwiese stehen.

Rot kann das Schwein auf die neu angelegte Karte legen, anschließend erfolgt die Wertung - 2 Städte mit jeweils 2 Punkten (statt jeweils nur 1 Punkt ohne Schwein). Dann nimmt Rot seinen Bauern und sein Schwein zurück.
Das Schwein kann ja nicht ohne Bauer auf der Wiese stehen.

Nochmals zum "Holz bewegen".
Auf dieser neu angelegten Karte ist auch ein Straßenabschnitt abgebildet. Rot hat selbstverständlich die Möglichkeit einen Gefolgsmann auf die Straße zu setzen anstatt das Schwein einzusetzen.

(Als Grundlage für dieses Beispiel schaut Euch bitte die entsprechende Abbildung der o.a. Regel an.)

Besprechung mit HiG - Georg Wild und Christof Tisch am 18.10.2012 auf der Spiel 2012 in Essen

Benutzeravatar

ManuaX
Carcassonne-Freak
Carcassonne-Freak
Beiträge: 10
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 23:27
Apr 2015 10 10:39

Re: Schwein auf Gutshofwiese - Zeitpunkt Bauernwertung

Beitrag von ManuaX

Hi Leute,

ich spiele sehr gerne mit beidem und die regel ist auch logisch hergeleitet,

ABER ist das nicht mächtig imba? also über powered?

Bei meinen Spielen habe ich meist wiesen die bis an den Rand gehen und somit offen sind, meist sind sie sogar größer als 30% des "Umfangs d.h. der Rand-Karten" also auch im schnitt mehr als 10 Abgeschossene städte [da offen, tendenz steigend ^,^]
also pro genlungene verbindung > 10 punkte und wenn ich noch das schwein habe was ich somit immer ohne mehraufwand einsetzen kann werdens sogar 20 P und im ideal fall schaff ich das alle 2 Züge was bei wiesen relativ einfach ist.

Bei euch schonmal vorgekommen?
Ist ja ne richtige strategie eine gigantische wiese zu schaffen mit vielen kleinen städten und da ists egal von wem der Gutshof ist mit 2 Meeple + "Sau :p " sind dessen 4 P schon weg jede weitere aktion ist winn...

klar kann man sagen kann doch jeder machen ...
zur not eben kärtchen anpassen das das nicht mehr so leicht möglich wird

Freue mich auf eure Sichtweise,
Mfg ManuaX

Benutzeravatar

Themen Autor
kettlefish
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6363
Registriert: Do 25. Okt 2012, 21:37
Apr 2015 10 12:44

Re: Schwein auf Gutshofwiese - Zeitpunkt Bauernwertung

Beitrag von kettlefish

Wenn man nicht so viele Punkte erwirtschaften möchte - nimm einfach die Figuren Schwein und Gutshof aus dem Spiel komplett heraus.

Doch das ist nicht Sinn der offiziellen Regeln, wenn man mit den jeweiligen Erweiterungen spielt.
Es kann jedoch jeder seine persönlichen Hausregeln nutzen und anwenden.

Wiesen sind meistens nicht "abgeschlossen" da diese in der Regel bis zur Platzierung der letzten Landschaftskarte erweitert werden können, vorausgesetzt eine Wiese ist nicht komplett begrenzt durch Straßen und Städte.
-------------------------
ManuaX,
Deine Beiträge wären viel einfacher zu Lesen, wenn Du die üblichen Forumen der Deutschen Rechtschreibung verwenden würdest.

Ferner kenne ich nicht die Bedeutung folgender Buchstabenfolge: imba

Benutzeravatar

Cate
Carcassonne-Guru
Carcassonne-Guru
Beiträge: 481
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 07:58
Apr 2015 10 13:42

Re: Schwein auf Gutshofwiese - Zeitpunkt Bauernwertung

Beitrag von Cate

also, das mit dem Bauern einmogeln praktizieren wir sehr gerne :D Aber wenn der Bauer mit einem Kärtchen mit der Gutshofwiese verbunden wird, kann meines Erachtens nicht gleichzeitig das Schwein gelegt werden, denn ab dem Moment gehört ja die Wiese nicht mehr dem Bauern sondern dem Gutshof. Somit sollte man erst auf dem Wiesenabschnitt mit dem Bauern das Schwein anlegen, bevor man zur Gutshofwiese verbindet :-B
dass man natürlich einen Meeple auf einen Straßenabschnett selbiger (Verbindungs-) Karte setzen kann ist logisch, sofern dieser nicht schon besetzt ist ;)

Benutzeravatar

Themen Autor
kettlefish
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6363
Registriert: Do 25. Okt 2012, 21:37
Apr 2015 10 19:21

Re: Schwein auf Gutshofwiese - Zeitpunkt Bauernwertung

Beitrag von kettlefish

Hi Cate,
ich verweise auf mein Posting:
http://carcassonne-forum.de/viewtopic.php?f=45&t=83#p84

Spielzug:
1. Landschaftskarte legen
- hier wird mit der neuen Landschaftskarte die Wiese des Bauern mit einer Wiese mit Gutshof verbunden.

2. Holz bewegen (Figur einsetzen)
Also das Schwein darf auf die Wiese gesetzt werden.

3. Wertung
Der Bauer (Gefolgsmann) wird gewertet und vom Spielfeld genommen. Punkte erhält er für den Bauern (1 Punkt) und Schwein (1 Punkt) für jede angrenzende fertige Stadt. Auch das Schwein wird vom Spielfeld genommen, denn jetzt ist auch kein Gefolgsmann mehr auf der Wiese.

Benutzeravatar

Cate
Carcassonne-Guru
Carcassonne-Guru
Beiträge: 481
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 07:58
Apr 2015 10 20:29

Re: Schwein auf Gutshofwiese - Zeitpunkt Bauernwertung

Beitrag von Cate

ok, dann wird das ab sofort hier auch so übernommen, ist ja viel einfacher, so das Schwein dazuzulegen ;)

Benutzeravatar

Christian H.
VIP
VIP
Beiträge: 175
Registriert: So 6. Jan 2013, 14:20
Apr 2015 12 00:06

Re: Schwein auf Gutshofwiese - Zeitpunkt Bauernwertung

Beitrag von Christian H.

Diese frage hab ich bei mir in der Runde auch nie verstanden. Die Prüfung mit dem Besitzer der Wiese kommt erst nach dem Holz legen. Das interessiert doch in diesem Augenblick niemanden. Weil, wenn man eine (unbesetzte) Stadt schließt und sein Holz da rein setzt, dann sagt ja auch keiner, die Stadt ist schon zu, da darfst du keinen reinsetzen. Einfach nicht den 2. Schritt vor dem ersten machen ;-)

Benutzeravatar

Cate
Carcassonne-Guru
Carcassonne-Guru
Beiträge: 481
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 07:58
Apr 2015 12 08:14

Re: Schwein auf Gutshofwiese - Zeitpunkt Bauernwertung

Beitrag von Cate

das klingt plausibel und überzeugend :-BD Städte schließt man einfach häufiger als man sich in Wiesen einmogelt, aber auf diesen Vergleich kam ich echt nicht ymwhisle

Antworten

Zurück zu „Abtei & Bürgermeister“