The house of valois

Antworten
Benutzeravatar

Themen Autor
Marvin
Carcassonne-Überflieger
Carcassonne-Überflieger
Beiträge: 92
Registriert: Do 10. Jan 2013, 01:22
Mär 2013 04 22:31

The house of valois

Beitrag von Marvin

hallo ihr lieben,

ich versuche gerade eine übersetzung für oben genannte erweiterung zu erstellen. dabei ist mir etwas aufgefallen. naja... zwei dinge eigentlich.
zur ersten geht es ja um 2 könige aus dem französischen adelsgeschlecht der valois. dabei geht es mir um die namen der könige. einer scheint durch die englische sprache transportiert zu sein. hier heißt es: charles V., the wise allerdings muss der gute eigentlich karl V,., der weise heißen... zu mindest hat das der historisch belegte stammbaum gesagt.
wäre lieb, wenn das mal jemand beurteilen könnte, ob das einen sinn oder zweck hat und wenn ja welchen :D

dann kann man ja einen der könige ins spiel bringen, wenn der aktive spieler eine karte mit wappen an eine von ihm bereits besetzte stadt anlegt. in der fußnote ist bereits erklärt, dass man nicht nur bei blauen, sondern auch für rote wappen diese fähigkeit nutzen kann.
nun meine frage:
ist diese regelung auch auf andere wappenarten transportierbar?

ich frage dies, weil es eigentlich vom sachverhalt wenig sinn macht, bei einem lila wappen, was einen STADTRAT symbolisiert (quasi eine andere "staatsform" wenn man so will) einen könig ins spiel zu bringen.
allerdings steht ganz allgemein in der originalregeln, dass immer wenn eine karte mit wappen gespielt wird besagte regel greift.

an dieser stelle würde ich meine frage zu den wappen gerne noch ausweiten.
welchen mittelalterlichen hintergrund haben eigentlich diese wappen? deuten sie auch eine ritter oder adelsdynastie hin?
was representieren sie?

liebe grüße
marvin

Benutzeravatar

bassdachs
Carcassonne-Junkie
Carcassonne-Junkie
Beiträge: 394
Registriert: Do 7. Feb 2013, 12:57
Mär 2013 05 22:40

Re: The house of valois

Beitrag von bassdachs

Es geht hier in dieser Erweiterung nicht um eine korrekte Geschichtliche Familiengeschichte oder Staatsformen, es geht hier einfach nur um Punkte und um Party :ymparty: . Das soll heißen: im Bereich von Carcassonne sind die Mitglieder der königlichen Familie herumgereist und haben in den Städten und Städtchen übernachtet, was die dazu ansässigen Adelsfamilien mächtig Stolz machte. Daher ist es egal welchen Namen man der goldenen Figur gibt, daher wurde auch nur eine Namen und Gesichtslose goldene Figur gewählt. Ebenso ist es mit den Wappen, sie haben in unterschiedlicher Farbe keine andere Aufgabe oder Wert als der Startauslöser für den goldenen Meeple zu sein, so wie der Drachenkopf auf den Karten der Auslöser für den Marsch des Drachen ist.
Also:
1. Die Namen der Valois hast du von Wikipedia richtig übernommen.
2. Es geht nicht um die Person des König sondern um die Aufwertung der Stadt in der der goldene gerade steht und mal einfach so 5 Punkte erwirkt, sind beide in der Stadt gibts 15 Punkte.
3. die Farbe der Wappen ist egal, der Ursprung liegt in der ersten Erweiterung, wo einfach nur einige Wappen in Städten vorhanden sind um zusätzliche Punkte zu machen.
4. Somit kommt der Vorfahr aller Ritter des Freibierorden (heute Politiker und Promis) mit einem normalen blauen Wappen, roten Wappen mit Familie-Erweiterung oder auch allen anderen Wappen die es in der Erweiterungen gibt.
Also nichts ritterliches sondern einfach nur "Ichwill Spaß ich geb Gas"..

Benutzeravatar

Themen Autor
Marvin
Carcassonne-Überflieger
Carcassonne-Überflieger
Beiträge: 92
Registriert: Do 10. Jan 2013, 01:22
Mär 2013 05 22:45

Re: The house of valois

Beitrag von Marvin

öhm.... okay.... :-\

hm... ich wollte eigentlich den historischen kontext zu carcassonne beibehalten... :(

Benutzeravatar

bassdachs
Carcassonne-Junkie
Carcassonne-Junkie
Beiträge: 394
Registriert: Do 7. Feb 2013, 12:57
Mär 2013 05 23:12

Re: The house of valois

Beitrag von bassdachs

Nicht böse sein...
Aber diese Valoir Erweiterung wurde von einer amerikanisch/kanadischen Fanseite entwickelt. Und die da über dem Teich haben was Historie und Historien-Echtheit nicht viel am Hut. Das soll jetzt bitte keine Kritik an Amerika und den Menschen dort sein, aber......
Die glauben viel wenn man es ihnen "urkundlich" hinterlegt. Denkt doch nurmal an die "World famous german Weihnachtsgurke"
Nein: Der Historische Bezug liegt einfach nur darin das es sich um französische Könige in einem Spiel mit französischem Namen handelt, und das man damit extra Punkte erhalten kann... ymwhisle

Benutzeravatar

Themen Autor
Marvin
Carcassonne-Überflieger
Carcassonne-Überflieger
Beiträge: 92
Registriert: Do 10. Jan 2013, 01:22
Mär 2013 05 23:19

Re: The house of valois

Beitrag von Marvin

oh okay. das wusste ich nicht.
ist auch nicht schlimm.

es hatte mich einfach interessiert welchen sinn die blauen wappen haben und aus welchem, möglicher weise historischen, grund sie eingefügt worden sind.
ich halte es nur für nicht so sinnvoll für ein stadtrat-wappen einen könig zu spielen.

Benutzeravatar

bassdachs
Carcassonne-Junkie
Carcassonne-Junkie
Beiträge: 394
Registriert: Do 7. Feb 2013, 12:57
Mär 2013 05 23:39

Re: The house of valois

Beitrag von bassdachs

Der Historische Hintergrund der blauen Wappen könnte evtl. nur HiG selbst erklären, aber ich für mich denke das es einfach nur eine Extrawertung werden sollte.
Der Hntergrund der roten Wappen liegt im Text, es geht nur darum das eine Stadt nur einer Familie angehören sollte und daher zur besseren unterscheidung zum blau/weißen Wappen (entschuldigung weiß/blau für die baierische Fraktion) wurde dann von Frederic das Wappen in rot-gelb gewählt.
Und Violett für das Veto, und wenn ich das noch im Kopf habe darf auch nur bei einem Kärtchen mit violetten Wappen ein Veto eingelegt werden, bei keinem anderen sonst.

Benutzeravatar

Fritz_Spinne
Moderator
Moderator
Beiträge: 2322
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 22:30
Mär 2013 06 00:12

Re: The house of valois

Beitrag von Fritz_Spinne

Das Veto darf man bei jedem Stadtkärtchen einlegen. Um eine Veto-Karte zu bekommen, muss man eine runde auf der Wertungstafel beendet haben. Die lila Wappen führen dazu, dass sämtliche normalen Wappen in einer Stadt nichts mehr wert sind - mit normal sind blau-weiße und rot-gelbe gemeint.

Bei der House of Valois - Regel kommt es ja darauf an, dass man eine Stadt besonders wertvoll macht, wenn man eine Karte mit Wappen anlegt. Genau dies passiert bei dem lila Wappen nicht, es raubt ja auch noch Punkte für andere Wappen. Praktisch niemand wird solch eine Karte an seine eigene Stadt anlegen, sondern möglichst an die Stadt eines anderen, der viele Wappen in seiner Stadt hat. Das kann man, wenn man sie denn hat, mit einer Veto-karte blockieren. Ich meine deshalb, dass die lila Wappen nicht dazu führen dürfen, dass ein König eingesetzt werden kann.

Zu den Wappen: Ich denke, sie sind bayerisch angehaucht, weil diese Farbe einfach gut erkennbar auf dem Stadt-Untergrund ist. Die Farbe hat nur Design-Gründe, aber keine realen Vorbilder.

Benutzeravatar

bassdachs
Carcassonne-Junkie
Carcassonne-Junkie
Beiträge: 394
Registriert: Do 7. Feb 2013, 12:57
Mär 2013 06 13:54

Re: The house of valois

Beitrag von bassdachs

Dann ist das Veto ja ein kleiner lustiger Spielverderber,.... muss ihn mir nochmal richtig durchschauen ymwhisle

Benutzeravatar

kettlefish
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6448
Registriert: Do 25. Okt 2012, 21:37
Apr 2013 20 12:28

Re: The house of valois

Beitrag von kettlefish

Fritz_Spinne hat geschrieben: Zu den Wappen: Ich denke, sie sind bayerisch angehaucht, weil diese Farbe einfach gut erkennbar auf dem Stadt-Untergrund ist. Die Farbe hat nur Design-Gründe, aber keine realen Vorbilder.
Nun ja unser Verlag HiG hat ja auch seinen Sitz in Bayern... :))

Antworten

Zurück zu „Regelfragen "Fanerweiterungen"“